DESTINATION
Umsatzplus für Valamar © APA/Valamar/Gerhard Walter Ruscher

Valamar Riviera betreibt 37 Hotels und Resorts in Kroatien. Bild: Die Insel Sveti Nikola bei Porec mit dem Valamar-Hotel Isabella Island Resort.

© APA/Valamar/Gerhard Walter Ruscher

Valamar Riviera betreibt 37 Hotels und Resorts in Kroatien. Bild: Die Insel Sveti Nikola bei Porec mit dem Valamar-Hotel Isabella Island Resort.

Redaktion 25.11.2022

Umsatzplus für Valamar

WIEN. Nach zwei Jahren Einschränkungen durch die Pandemie verzeichnet Valamar jetzt ein stattliches Plus.

„Mit einem Umsatzwachstum von 14 Prozent im Vergleich zum Rekordjahr 2019 haben wir uns vollständig von der Covidkrise erholt. Den enormen Anstieg der Energiekosten und sonstigen Betriebsausgaben konnten wir durch Preissteigerungen, vorrangig im Premium-Segment, bestmöglich kompensieren. Das kommende Jahr wartet mit vielen Unsicherheiten und Herausforderungen auf uns, aber auch Positives steht uns bevor: Der Beitritt Kroatiens zur Eurozone und zum Schengen-Raum wird uns einen Aufschwung geben”, so Gustav Wurmböck, Aufsichtsratsvorsitzender von Valamar Riviera. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL