DESTINATION
Virtuelles Österreich © 360 Perspektiven

Sehnsüchtig Hoteliers und Tourismusmanager müssen ihre Marketingstrategien adaptieren, um sich digital, virtuell und innovativ zu präsentieren, denn die Sehnsucht nach Urlaub ist nach wie vor ungebrochen.

© 360 Perspektiven

Sehnsüchtig Hoteliers und Tourismusmanager müssen ihre Marketingstrategien adaptieren, um sich digital, virtuell und innovativ zu präsentieren, denn die Sehnsucht nach Urlaub ist nach wie vor ungebrochen.

Redaktion 30.04.2020

Virtuelles Österreich

#UrlaubDaheim: 360 Perspektiven inszeniert faszinierende 360°-Touren durch die schönsten Plätze und Urlaubsdestinationen unseres Landes.

WIEN. „Dank” Corona ist #UrlaubDaheim das „Gebot der Stunde”. Nun stellt die 360 Perspektiven GmbH den ­Österreichern die 360°-Tour „UrlaubDaheim” online kostenlos zur Verfügung, um die heimischen Natur- und Kulturlandschaften virtuell zu entdecken. Das ermöglicht Inspirationen für zukünftige Urlaube und Sommerfrische 2.0 in unserem schönen Land.

Unter www.360perspektiven.com/urlaubdaheim sind rund 20 ausgewählte 360°-Destinations- und Regionstouren zusammengefasst und ermöglichen es dadurch, mehr als 500 Plätze, Standorte und Locations mittels 360°-Pano­ramen im Überblick zu entdecken – vom Arlberg bis zum Neusiedlersee, in Berg- und Gletscherwelten, zur Thermenregion, in die Eventlocation Hofburg Vienna und viele mehr.

Der Krise trotzen

„Die Möglichkeit, in Zeiten von Homeoffice und Reisebeschränkungen Destinationen virtuell zu erleben, Emotionen und digitale Erlebnisse zu schaffen, gehören zur Digitalisierungsstrategie 2020 und sind bereits integraler Bestandteil des Erlebnismarketings und der gesamten Außenpräsentation der Marke sowie der ­Interaktion mit Gästen, Kunden, Mitarbeitern und Geschäftspartnern”, erklärt 360 Perspektiven GmbH-Geschäftsführer Gerald Stöllnberger.

Das bestätigt Michaela Reitterer, ÖHV-Chefin und Geschäftsführerin des Boutiquehotels Stadthalle: „Gute Inszenierung ist authentisch. Urlaub ist Erlebnis, das Hotel die Bühne und Inszenierung die große Kunst.”
Auch für Reitterers Hotel wurde schon eine 360°-Tour produziert: „Im Zeitalter der Digitalisierung müssen Tourismusbetriebe mit qualitativem Bildmaterial online präsent sein. 360°-Touren ermöglichen es, Besucher durch Betriebe mit zahlreichen, einzigartigen Einblicken zu führen und ihr Interesse zu wecken.” (pj)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL