DESTINATION
Von günstig bis sehr teuer

In Marseille kostet die Nacht 79 Euro, in Ibiza muss man dagegen mit dem Zehnfachen rechnen.

In Marseille kostet die Nacht 79 Euro, in Ibiza muss man dagegen mit dem Zehnfachen rechnen.

Britta Biron 01.06.2018

Von günstig bis sehr teuer

Deutliche Preisunterschiede bei Ferienwohnungen in der Mittelmeerregion im Vergleich zum Vorjahr.

••• Von Britta Biron

MÜNCHEN. Tripping.com, die weltweit größte Online-Suchmaschine für Ferienwohnungen, hat die Preise in 35 beliebten Urlaubsregionen rund um das Mittelmeer für die heurige Sommersaison analysiert und dabei zeigen sich zum Teil sehr deutliche Unterschiede zum Vorjahr.

So ist die Übernachtung in Monaco mit 558 € in diesem Jahr fast doppelt so teuer wie im vorigen. Auch auf La Gomera (+82%), in der Toskana (+79%) und an der Amalfiküste (+78) müssen die Urlauber heuer deutlich tiefer in die Tasche greifen.

Am teuersten in Ibiza

Eine gegenteilige Entwicklung ist auf Mallorca zu beobachten, wo der Übernachtungspreis um mehr als die Hälfte (–57%) auf durchschnittlich 121€ gesunken ist. Deutlich billiger als im Vorjahr sind Ferienwohnungen heuer auch in Marseille (–60%), Aix-en-Provence (–39%), Andalusien (–38%), Kalabrien (–32%) oder auf Sardinien (–31%) geworden.

Um immerhin 18% billiger als im Vorjahr ist es diesen Sommer auf Ibiza. Das ändert aber nichts daran, dass die Ferienwohnungen auf der beliebten Baleareninsel mit durchschnittlich 774 € pro Nacht auch in diesem Sommer zu den mit Abstand teuersten zählen.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL