DOSSIERS
Alles, was das Herz begehrt

Gebhard ­BaumannRosenbauer-Vertragspartner für das gesamte Burgenland und Kohfidischs erste Adresse für Spezialitäten.

Gebhard ­BaumannRosenbauer-Vertragspartner für das gesamte Burgenland und Kohfidischs erste Adresse für Spezialitäten.

Redaktion 09.10.2020

Alles, was das Herz begehrt

Baumanns Geschäft gilt als Institution im Burgenland, seine Expertise überzeugt auch Feuerwehrausrüster.

KOHFIDISCH. Das Nah&Frisch Geschäft im Ortskern von Kohfidisch im Südburgenland wird bereits in vierter. Generation seit 1899 betrieben. Auf etwas mehr als 300 m² bietet Gebhard Baumann den Kunden ein Sortiment, das im Einzelhandel nicht so schnell vorzufinden ist.

Bekannt und begehrt

„Neben dem täglichen Bedarf an Lebensmitteln bieten wir den Kunden ein Party- und Plattenservice, eine heiße Leberkäsetheke, Brötchen und Partybrezen sowie täglich frisch gepresste Obst- und Gemüsesäfte”, erläutert Gebhard Baumann.

Seine selbstgemachten Spezialitäten wie sein heißer Kümmelbraten, Grammelschmalz und Bratlfett’n sind mittlerweile überregional bekannt und begehrt, genauso wie seine ofenfrischen, selbstgemachten Pizzen, sein Imbissstüberl mit Gasthauskonzession und sein regelmäßiges Hendlgrillen mit Getränkestand vor dem Geschäft.
„Der Bezug zur Heimat liegt mir, aber auch meinen gesamten Team besonders am Herzen. Wir versuchen, unsere regionale Verbundenheit im Sortiment widerzuspiegeln, etwa mit lokalen Weinen wie Uhudler und Uhudlerfrizzante oder Honigspezialitäten”, so Baumann. Betrieben wird unter anderem ein Schulbuffet mit der Auszeichnung „G’sunde Schuljause”, man ist Schulartikel- und Schulbuchlieferant, oe-Ticket- Partner und darüber hinaus Feuerwehrausstatter.

Rosenbauer-Vertragspartner

„Als einziger Vertragspartner von Rosenbauer, dem größten Feuerwehrausrüster der Welt, statte ich auch Feuerwehren im gesamten Burgenland mit Bekleidung, Ausrüstung, Gerätschaften und vielem mehr aus. Bei mir gibt es alles für die Feuerwehr – bis auf ­Feuerwehrautos”, erklärt ­Baumann.

Der Rosenbauer-Shop ist im Lager des Hauptgeschäfts integriert – quasi als Hybrid der „Shop-im-Shop”-Lösung. Seit über 25 Jahren betreibt Baumann diese Partnerschaft: „Dadurch bin ich auch über­regional bekannt geworden, weil ein Besuch im Rosenbauer-Shop selten ohne irgendeinen Einkauf im Nah&Frisch Geschäft endet.”
Eine Synergie beider Sparten, die nicht mehr wegzudenken wäre.

Dank und Anerkennung

Corona hat auch Nah&Frisch Kohfidisch getroffen, dem Lockdown wurde mit einer kontaktlosen und unkomplizierten Hauszustellung der Schrecken genommen, erinnert sich Baumann: „Ein herzliches Winken, eine höfliche Verneigung, manchmal sogar Tränen in den Augen von den Kunden durch die Glasscheibe bei der Lieferung sind der schönste und größte Dank und eine Anerkennung für den Kaufmann. Eine Bestätigung für die Wichtigkeit dieser Tätigkeit!”

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL