DOSSIERS
Wie alles begann

Der HandschlagDiesen Akt kann man unter einer nach­haltigen Vereinbarung verstehen: Win-win seit 40 Jahren. Wolfgang Denzel im Bild mit ­Masanao Ueda, Executive Vice ­President der ­Mitsubishi Motors ­Corporation, anlässlich der Erneuerung der ­lang­fristigen Vereinbarung.

Der HandschlagDiesen Akt kann man unter einer nach­haltigen Vereinbarung verstehen: Win-win seit 40 Jahren. Wolfgang Denzel im Bild mit ­Masanao Ueda, Executive Vice ­President der ­Mitsubishi Motors ­Corporation, anlässlich der Erneuerung der ­lang­fristigen Vereinbarung.

Redaktion 09.03.2018

Wie alles begann

Die Mitsubishi Motors Corporation hatte sich für den Markteintritt in Österreich den qualifiziertesten Partner ausgesucht: Denzel.

Ein historischer Moment von langfristiger Bedeutung: Am 12. April 1978 unterzeichnete Wolfgang Denzel den Importvertrag mit Mitsubishi. Hiermit wurde der Grundstein für die jahrzehntelange Erfolgsgeschichte von Mitsubishi in Österreich gelegt. Der erste Mann am ­Steuer in der Niederlassung Prinz-Eugen-Straße im vierten Wiener Gemeindebezirk war damals Arnulf Pilhatsch.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema