FINANCENET
EZB hebt die Zinsen an © APA / AFP / Daniel Roland
© APA / AFP / Daniel Roland

Redaktion 16.09.2022

EZB hebt die Zinsen an

WIEN. Es ist eine historische Entscheidung: Erstmals in ihrer Geschichte erhöht die Europäische Zentralbank (EZB) ihre Leitzinsen um 75 Basispunkte.

Damit beträgt der Einlagenzinssatz 0,75% und der Hauptrefinanzierungszinssatz 1,25%. EZB-Präsidentin Christine Lagarde (Bild) sagte, dass man noch weit vom Zins-Höhepunkt entfernt sei, und stellte mehrere weitere Zinsanhebungen in den Raum. Die Präsidentin verwies aber immer wieder darauf, dass künftige Entscheidungen einzig von der Datenlage abhängen würden. Die Inflation in der Eurozone hat mit einer Rate von 9,1% bisher ungekannte Höhen erreicht. Die EZB geht von Inflationsraten von 5,5% für 2023 und immer noch zu hohen 2,3% für 2024 aus. (rk)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL