FINANCENET
Risikomanagement neu © Foto Wilke

Michael Kleiter-Bingel, CEO Aon Österreich: detaillierte Analyse nötig.

© Foto Wilke

Michael Kleiter-Bingel, CEO Aon Österreich: detaillierte Analyse nötig.

05.02.2016

Risikomanagement neu

FMVÖ Financial Breakfast: Innovative Risikoberatung im B2B soll ganzheitliche Risikolösungen bringen.

WIEN. Strukturiertes Management operativer Risiken ist für viele Unternehmen eine relativ junge Disziplin und wird insbesondere für Entscheidungsträger zunehmend zur Herausforderung. Es ist nicht einfach, verzweigte Lieferkettensysteme, Investitionen, klassische Gefahren oder neue Risiken wie Cyberkriminalität im Auge zu behalten.

Risikofaktoren einschätzen …

Dabei gilt es auch, die Kombination all dieser und weiterer Risikofaktoren richtig einzuschätzen und entsprechend zu berücksichtigen.

Dazu kommt, dass Risiken nicht statisch sind, sondern naturgemäß einem laufenden Wandel unterliegen. Das erklärt dann auch, warum nicht erkannte oder falsch eingeschätzte bzw. berücksichtigte Risiken das größte Problem für Unternehmen sind. Diese Thematik wurde bei einem exklusiven Financial Breakfast des Finanz-Marketing Verbands Österreich (FMVÖ) erörtert, bei dem Michael Kleiter-Bingel, CEO Aon Österreich, ­Michael Augustin, CCO Aon Österreich, und Georg Kolm, Aufsichtsrat Triple-A AG, Vizepräsident FMVÖ vortrugen. Man war sich einig: Eine detaillierte Analyse der Unternehmensrisiken ist dabei der erste Schritt, um sich gegen unerwartete Ereignisse zu schützen.

… Lücken aufzeigen

Wenn ein umfassendes Bild entwickelt ist, folgt eine individuelle Erhebung spezifischer Risiken unter Einbeziehung des Risikomanagement des jeweiligen Unternehmens. Im Ergebnis werden Risikolücken klar aufgezeigt und Entscheidungsgrundlagen dafür geschaffen, ob und wie das Unternehmen in künftige Prozesse, Dienstleistungen oder Produkte investiert.

Auf der Basis langjähriger Erfahrung hat Aon Risk Solutions Austria, als Teil der weltweiten Aon Gruppe im Bereich des Versicherungsmanagements und des Risikomanagements tätig, einen klar strukturierten Prozess zur Analyse von Unternehmensrisiken entwickelt; man versteht sich daher auch als ausgelagerte Risikoabteilung für seine Kunden.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL