HEALTH ECONOMY
Corona hilft Marinomed © Shutterstock/Kislitsin
© Shutterstock/Kislitsin

Redaktion 04.12.2020

Corona hilft Marinomed

WIEN. Das österreichische Biotech-Unternehmen Marinomed sieht sich als Profiteur der Virenangst in der Corona-Pandemie, jedenfalls bei den Verkaufszahlen. Besonders gut verkauften sich seine Virenblocker. In den ersten drei Quartalen stieg der Umsatz um 53% auf 5,1 Mio. €, im dritten Quartal allein um 68%. Hohe Forschungs- und Entwicklungskosten bescheren allerdings weiter Verluste; sie sind bis Ende September 2020 aber geringer ausgefallen als im Jahr zuvor.

Treiber der Entwicklung ist das Marinomed-Produkt Carragelose, das laut Laborbefunden gegen zahlreiche respiratorische Viren wirkt und auch das neue SARS-CoV-2 Virus neutralisiert. Klinische Studien dazu sollen das nun beweisen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL