HEALTH ECONOMY
Erfolgreicher Börsegang © Biogena

Biogena-Gründer Albert Schmidbauer holt sich Geld für Investitionen an der Wiener Börse.

© Biogena

Biogena-Gründer Albert Schmidbauer holt sich Geld für Investitionen an der Wiener Börse.

Redaktion 04.12.2020

Erfolgreicher Börsegang

Biogena, Salzburger Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln, ist neu im direct market der Wiener Börse handelbar.

••• Von Martin Rümmele

SALZBURG. Biogena entwickelt, produziert und vermarktet Mikronährstoff-Produkte – und ist nun an der Börse handelbar. „Wir Biogenas haben immer schon geliebt, was wir gemacht haben und konnten dadurch eine fantastische Entwicklung machen: von drei auf 370 Beschäftigte und von nicht einmal 200.000 Euro Umsatz im ersten Jahr auf 52 Mio. Euro Umsatz in über 40 Ländern im Vorjahr”, erklärte Biogena-Gründer und CEO Albert Schmidbauer.


Starkes Wachstum

Man sei vom Vertriebsagenten, zum Händler, zum Hersteller, zum Store- und Webstore­betreiber und „von der Kapsel-Company zur Wissens-Company und schließlich zur 361-Grad Good Health Company mit über 10.000 Ärzten und Therapeuten als Partner und über 200.000 Kunden” geworden. Mit dem Listing der Investment Company „Biogena Group Invest AG” (ISIN ATBIOGENA005) sei die Sichtbarkeit der Biogena Group und der „Mission Good Health & Wellbeing” noch einmal deutlich gestiegen, erklärte Schmidbauer: „Alle Menschen, denen Gesundheit ebenfalls ein Anliegen ist, können ab heute unkompliziert über die Börse Teil dieser Mission werden und Investments tätigen.”

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL