HEALTH ECONOMY
Laufen für Krebsforschung © Roche Austria

Auch schon mit Trainingsläufen kann man die Krebsforschung unterstützen.

© Roche Austria

Auch schon mit Trainingsläufen kann man die Krebsforschung unterstützen.

Redaktion 07.09.2018

Laufen für Krebsforschung

WIEN. Am Samstag, den 6. Oktober, findet am Universitätscampus im Alten AKH der 12. Krebsforschungslauf der Medizinischen Universität Wien statt. Als langjähriger Partner startet Roche Austria schon einen Monat vorher die digitale Initiative „GetReady4Krebsforschungslauf”, bei der Hobbyläufer Trainingskilometer sammeln können, die Roche in eine finanzielle Forschungsunterstützung für die Medizinische Universität umwandelt.

Für jeden von 6.9. bis 4.10. gelaufenen Kilometer, der via Runtastic für den Krebsforschungslauf getrackt wird, spendet Roche Austria für wichtige universitäre Forschungsprojekte. Pro Kilometer spendet Roche Austria einen Euro an die MedUni Wien. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL