HEALTH ECONOMY
Montavit baut kräftig aus © Montavit/Birgit Köll

Der Arzneimittelhersteller Montavit baut den Standort in der Nähe von Innsbruck kräftig aus und sucht neue Mitarbeiter.

© Montavit/Birgit Köll

Der Arzneimittelhersteller Montavit baut den Standort in der Nähe von Innsbruck kräftig aus und sucht neue Mitarbeiter.

Redaktion 02.11.2018

Montavit baut kräftig aus

Das Tiroler Familienunternehmen Montavit investiert 4,5 Mio. € in ein neues Bürogebäude. Die Zahl der Mitarbeiter soll steigen.

ABSAM. Das nachhaltige Wachstum des Arzneimittelherstellers Montavit in Absam stellt eine große Herausforderung an die Kapazität der Produktionsanlagen dar, genauso wie an die Organisation und ihre Arbeitsplätze: 195 Mitarbeiter waren Ende September in Österreich gemeldet, 63 Mitarbeiter mehr als 2013, nicht nur in der Produktion der Arzneimittel, sondern viele in Forschung und Entwicklung, in Qualitätssicherung, aber auch in Marketing und Verkauf. 

„Montavit benötigt hochqualifizierte Mitarbeiter, um die ambitionierten Ziele zu erreichen. Dieses Bürogebäude ist wieder ein Meilenstein, um attraktive Arbeitsplätze zur Verfügung zu stellen”, sagt Firmenchef Oswald Mayr. Im Produktportfolio nehmen Eigenentwicklungen einen besonderen Stellenwert ein. Die Schwerpunkte und Stärken liegen in der Urologie, Gynäkologie und Allergietherapie sowie im Bereich der pflanzlichen Arzneimittel. Das fünfgeschossige Gebäude wird eine Fläche von rund 1.800 m2 haben und 4,5 Mio. € kosten. (iks)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL