HEALTH ECONOMY
SeneCura kauft zu © SeneCura

Neuer Player Die SeneCura ist dank ihrer französischen Mutter Orpea in Österreich auf Expansionskurs.

© SeneCura

Neuer Player Die SeneCura ist dank ihrer französischen Mutter Orpea in Österreich auf Expansionskurs.

Martin Rümmele 21.04.2017

SeneCura kauft zu

Megadeal im heimischen Pflege-, Reha- und Kurbereich: Die SeneCura-Gruppe kauft den Anbieter Dr. Dr. Wagner.

••• Von Martin Rümmele

WIEN/SALZBURG. Die börse­notierte französische Pflegegruppe Orpea will über ihre Wiener Tochtergesellschaft SeneCura die Salzburger Dr. Dr. Wagner GmbH – einen der größten heimischen privaten Anbieter auf dem Gebiet der Kurmedizin, Rehabilitation, Pflege und Alltagsbetreuung – übernehmen. Wie die Bundeswettbewerbsbehörde bekannt gab, endet die Einspruchsfrist am 8. Mai. Bei positiver Beurteilung wird SeneCura zu 100% Eigentümerin der Dr. Dr. Wagner Holding und übernimmt den Betrieb der insgesamt 18 bestehenden Dr. Dr. Wagner-Einrichtungen mit 1.812 Betten.

Nationaler Player

Die SeneCura Kliniken und Heimebetriebsgesellschaft m.b.H. ist, wie berichtet, seit April 2015 Teil von Orpea. Der französische Konzern zählt laut Homepage mit 715 Pflegeeinrichtungen und rund 71.000 Betten in Frankreich, Belgien, Deutschland, Spanien, Italien, der Schweiz, Polen, Tschechien und Österreich zu den Marktführern in Europa. SeneCura betreibt in Österreich 59 Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen mit 3.600 Beschäftigen sowie Standorte in der Tschechischen Republik. Zur Dr. Dr. Wagner-Gruppe gehören eigenen Angaben zufolge neun Vital- und Kurhotels, fünf Reha-Kliniken, sechs Pflege- und Betreuungsheime.

„Mit der Übernahme der Dr. Dr. Wagner Gruppe kommen wir unserem Ziel einer optimalen Gesundheitsversorgung der Österreicherinnen und Österreicher – von der Prävention bis hin zu Kur, Rehabilitation und Pflege – einen großen Schritt näher”, sagt SeneCura-CEO Anton Kellner. „Unsere vielfach ausgezeichnete Arbeit werden wir auch an den neuen Standorten konsequent fortführen. Außerdem setzen wir alles daran, unsere hohe Qualität und unsere Standards nicht nur beizubehalten, sondern stetig weiterzuentwickeln.”

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL