HEALTH ECONOMY
Takeda übernimmt Shire © Takeda/S. Bolesch
© Takeda/S. Bolesch

Redaktion 18.05.2018

Takeda übernimmt Shire

TOKIO/LONDON/WIEN. Der Pharmakonzern Takeda hat nach langem Ringen die bisher größte Übernahme eines japanischen Unternehmens im Ausland abgeschlossen. Takeda will wie berichtet um knapp 52 Mrd. € den irischen Arzneimittelhersteller Shire kaufen und steigt damit zu den weltweit führenden Pharmariesen auf. Der Zusammenschluss wäre einer der bisher größten in der Branche. Takeda musste das Offert mehrmals nachbessern. Durch die Übernahme entsteht ein führender Anbieter von Medikamenten zur Behandlung von seltenen Krankheiten, Krebs, Blutgerinnungsstörungen, Erkrankungen im Bereich der Neurologie oder der Gastroenterologie. Shire hat auch Produktionsstandorte in Österreich. (iks)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL