HEALTH ECONOMY
Telemedizin als Krisenhilfe © Med Uni Graz
© Med Uni Graz

Redaktion 13.11.2020

Telemedizin als Krisenhilfe

GRAZ. Die Corona-Pandemie stellt die medizinische Betreuung von Patienten mit chronischen Erkrankungen vor besondere Herausforderungen. Diabetiker werden neben anderen chronischen Erkrankungen häufig als eine der Corona-Risikogruppen genannt. Telemedizinische Versorgungskonzepte können die Patientensicherheit erhöhen und gesundheitliche Folgen wegen Unterversorgung vermeiden. Am LKH-Uniklinikum Graz hat man bei Diabetespatienten gute Erfahrungen mit telemedizinischen Tools gemacht; entwickelt wurde ein elektronisches Diabetes-Management-System gemeinsam mit Joanneum Research und der Med Uni Graz unter Mitwirkung der Klinischen Abteilung für Endokrinologie und Diabetologie. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL