INDUSTRIAL TECHNOLOGY
11 Mio. für Adverity © Adverity

Co-Founder Glänzer, Brunthaler und Igelsböck (v.l.): „Unsere Softwarelösung bringt Ordnung ins tägliche Datenchaos.”

© Adverity

Co-Founder Glänzer, Brunthaler und Igelsböck (v.l.): „Unsere Softwarelösung bringt Ordnung ins tägliche Datenchaos.”

Redaktion 03.05.2019

11 Mio. für Adverity

Kräftige Anschubfinanzierung für das Marketing-SaaS-Start-up, um die internationale Expansion fortzusetzen.

WIEN. Adverity konnte in einer Series B-Finanzierungsrunde rund elf Millionen Euro einsammeln. Erst im vergangenen Jahr konnte sich das Unternehmen ein 3,2 Millionen Euro Investment vom Skype-Investor Mangrove Capital und den bestehenden Investoren holen. Insgesamt hat das Unternehmen damit bereits 15 Millionen Euro an Investments bekommen.

Heuer sind es internationale Investoren wie Sapphire Ventures, Felix Capital und SAP.io, die sich der Investorengruppe rund um Adverity anschließen.
Gemeinsam mit den Altinvestoren Mangrove, aws Gründerfonds und Speedinvest kommt nun erneut Risikokapital in das hoch skalierbare Start-up. Seit dem Vorjahr hat Adverity dreistellige Wachstumsrate für sich verbucht, der Kundenstamm hat sich seitdem verdoppelt.
Die Softwarelösung von Adverity liefert laufend aktualisierte Informationen zu den durchgeführten Marketingaktivitäten und lässt Rückschlüsse auf deren Reichweite und Wirkung zu.
Die Ergebnisse der Daten aus den unterschiedlichsten Social Media-Plattformen, Print-Marketing, Fernseh- und Radiowerbung werden automatisch ausgewertet und zusammengefasst. Anschließend werden die kumulierten Daten in übersichtlichen Dashboards vereinheitlicht dargestellt.
Für die Anwender der Software bedeutet das neue System eine Effizienzsteigerung von bis zu 75%. Diese All-in-One-Plattform ist eine 360° Marketing Intelligence- und Analyselösung für effizienteres Reporting, bessere Entscheidungsfindung und eine verbesserte Marketing-Performance.

London calling …

Während Adverity den Hauptsitz weiterhin in Wien behält, will das Unternehmen seine Präsenz in Europa noch stärker ausbauen und hat dafür bereits ein Büro in London eröffnet.

Außerdem plant Adverity nun auch die Expansion in den US-Markt, da das Interesse hier besonders stark gestiegen ist. In den kommenden zwei Jahren soll auch der asiatische Markt stärker in den Fokus rücken. Im Zuge des Wachstums wurde die Mitarbeiteranzahl seit Mai 2018 von 40 auf 100 Mitarbeiter erhöht. Zu den Referenzkunden zählen u.a. Red Bull, T-Mobile, Runtastic, Mindshare, UBS, Ikea und GroupM. (pj)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL