INDUSTRIAL TECHNOLOGY
Die fahrende Innovation © Huawei

Huawei zeigte das „RoadReader”-Projekt im Rahmen des MWC in Barcelona.

© Huawei

Huawei zeigte das „RoadReader”-Projekt im Rahmen des MWC in Barcelona.

Redaktion 02.03.2018

Die fahrende Innovation

BARCELONA. Huawei hat beim MWC als erster Hersteller von Mobilgeräten ein Fahrzeug präsentiert, das mittels eines Smartphones, basierend auf künstlicher Intelligenz, gesteuert wird.

Das Projekt „RoadReader” geht über die Grenzen der Objekterkennung hinaus und nutzt die gesamte Lernfähigkeit, Geschwindigkeit und Leistung des Huawei Mate10 Pro.
Huawei hat einen Porsche Panamera in ein intelligentes Auto verwandelt, das seine Umgebung nicht nur erkennt, sondern auch „versteht”. Das Fahrzeug unterscheidet zwischen Tausenden verschiedenen Objekten – etwa zwischen Hund und Katze oder Ball und Fahrrad und lernt so, situationsabhängig zu reagieren und entsprechende Fahrmanöver durchzuführen. (pj)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema