INDUSTRIAL TECHNOLOGY
Erfreuliche Prognosen © APA/Roland Schlager
© APA/Roland Schlager

Redaktion 11.06.2021

Erfreuliche Prognosen

In Österreich stehen die Zeichen auf Erholung, und auch global geht es großteils wieder aufwärts – allerdings holprig und mit Unterstützungen.

Gastbeitrag ••• Von Monika Rosen

Europa ▲

Beim G7-Gipfel in London wurde eine Mindeststeuer für Großkonzerne von 15% beschlossen; damit sollen global agierende Unternehmen künftig dort Steuern zahlen, wo sie Umsätze machen.

USA ▲

In den USA kamen die Arbeitsmarktdaten im Mai leicht unter den Erwartungen herein. Das wurde von den Märkten aber als positives Signal gesehen, denn es macht es der Fed leichter, die Geldpolitik trotz steigender Inflationszahlen weiter ultra-expansiv zu halten (s. dazu auch „Unter der Lupe”).

Japan

Die japanische Konjunktur leidet ohnehin unter dem vergleichsweise langsamen Impffortschritt. Sollten die Olympischen Spiele in Tokio auch noch abgesagt werden, könnte das dem Land das gesamte für heuer erwartete Wachstum kosten.

China

Zuletzt haben einige chinesische Konjunkturdaten enttäuscht, z.B. die Umsätze im Einzelhandel oder die Aufträge in der Exportwirtschaft. Für die 2. Jahreshälfte wird mit einer Wachstumsverlangsamung in China gerechnet.

Indien

Die indische Wirtschaft leidet schwer unter der Coronakrise. Im Mai ist die Arbeitslosigkeit auf den höchsten Stand seit zwölf Monaten gestiegen, vor allem die ländlichen Gebiete sind massiv betroffen.

Lateinamerika ▲

Die brasilianische Wirtschaft ist um 1. Quartal um 1,2% und damit über den Erwartungen der Ökonomen gewachsen. Damit setzte auch eine Erholung des Real, vor allem gegenüber dem Dollar, ein.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL