INDUSTRIAL TECHNOLOGY
Frische Millionen für Oberösterreich © Land OÖ/Lisa Schaffner

Expansiv M-Tron investiert am Standort Bad Leonfelden 14 Mio. €. Im Bild der oö. Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner bei einem Betriebsbesuch.

© Land OÖ/Lisa Schaffner

Expansiv M-Tron investiert am Standort Bad Leonfelden 14 Mio. €. Im Bild der oö. Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner bei einem Betriebsbesuch.

Redaktion 11.09.2020

Frische Millionen für Oberösterreich

Investitionen als Turbo für das wirtschaftliche Comeback nach der akuten Covid-19-Krise.

BAD LEONFELDEN. Zwei Mühlviertler Unternehmen halten an ihren Vor-Corona-Plänen fest: Die M-Tron GmbH sorgt mit ihrer Investition von 14 Mio. € für Wachstum im Inkoba SternGartl. Auf einem 20.000 m² großen Areal entsteht ein innovativer Gebäudekomplex.

Der Spezialbetrieb für Auf­zugs­technik und Sonderprojekte in den Bereichen Metallverarbeitung und Stahlbau setzt damit seinen Wachstumskurs fort, schafft weitere Arbeitsplätze und möchte sich als Top Drei-Unternehmen Europas in der Sicherheitstechnik ­etablieren. Die Nordfels GmbH mit Schwerpunkt Automatisierung von Hightech-Anwendungen für die Industrie wiederum plant einen Erweiterungsbau am firmeneigenen Grundstück. Das Gesamtvolumen des Bauvorhabens beträgt rund 3,2 Mio. € und wird 30 bis 50 neue Arbeitsplätze schaffen.

Aufbruch auch in Rohrbach

Im Bezirk Rohrbach wiederum wurde der wirtschaftliche Zusammenschluss von acht Gemeinden zum Erfolgsmodell.

Dabei kamen Unternehmen in die Region, die mittlerweile international erfolgreich sind.
2007 ging die Firma ÖkoFen am Gewerbepark in Niederkappel an den Start; die Firma Schöngruber unterzeichnete 2013 ­einen Kaufvertrag für ca. 2.800 m² Grund im Betriebsbaugebiet Donau-Ameisberg. 2016 folgte der Spatenstich des Metallbau-Unternehmens Innovametall. Mit dem hochmodernen Fertigungsbetrieb wurde die Produktion auf einer Betriebsfläche von 1,3 ha ins Unternehmen eingegliedert. NIC Building Systems GmbH, Spezialist für innovative Gebäudeautomatisierung, startete 2018 mit dem Bau des zukünftigen Firmensitzes auf rund 4.800 m² in Niederkappel – und auch die Luger Handels GmbH begann 2018 mit der Errichtung eines neuen Betriebsgebäudes auf rund 12.000 m². (pj)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL