INDUSTRIAL TECHNOLOGY
Regal kommt zum Packer © Leuphana Universität

Wirtschaftsinformatikerin Lin Xie setzt auf robotergesteuerte Lagersysteme.

© Leuphana Universität

Wirtschaftsinformatikerin Lin Xie setzt auf robotergesteuerte Lagersysteme.

02.10.2015

Regal kommt zum Packer

Forscher der Leuphana Universität haben ein neues Roboter-­gestütztes Konzept zur Lagerhausautomatisierung entwickelt.

LÜNEBURG. Statt Packer durch die Regalsysteme zu schicken, um die Waren aufzunehmen, sollen künftig die Regale zu den Packern gebracht werden; der Arbeitsaufwand sinkt dadurch um rund 70%.

Das neue Mobile Robot Fulfillment System (MRFS), das Lin Xie, Juniorprofessorin am Institut für elektronische Geschäftsprozesse (IEG) der Leuphana Universität, gemeinsam mit ihrem Team entwickelt und auf einem Fachkongress in Hamburg kürzlich vorgestellt hat, setzt Roboter ein und bietet damit eine sowohl flexible als auch kostensparende Lösung für die Arbeit in Lagerhäusern.

Alle Lagerbereiche inkludiert

Der Kern des MRFS ist eine Software, mit der sich alle Warenbewegungen vom Wareneingang über die Lagersteuerung und Kommissionierung bis zur Verpackung im Warenausgang individuell und intelligent steuern lassen. Das System funktioniert unabhängig von der Anzahl oder der Gestaltung der Regale. Es kann deshalb problemlos an die verschiedensten Anforderungen und Bedingungen angepasst werden. Eine mathematische Optimierungstechnik analysiert alle Prozesse im Lager und ermöglicht damit eine Optimierung sämtlicher Abläufe.

So können etwa Kommissionierungsfehler reduziert und gleichzeitig die Nutzung der vorhandenen Ressourcen verbessert werden. Außerdem können in dem Lagerverwaltungssystem unterschiedliche Lager-Topologien simuliert werden, wodurch die Entwicklung und Auswertung neuer Optimierungstechniken erleichtert wird.

Kooperation mit Industrie

„In einem nächsten Schritt wollen wir im Rahmen einer engen Industriekooperation mit der Umsetzung der wissenschaftlichen Ergebnisse in einem realen System beginnen”, erläutert Xie.

Zudem will die Wirtschaftsinformatikerin die robotergetützte ­Lageroptimierung auch verstärkt in die Lehre einbringen und hat dafür für die kommenden Semester verschiedene Lehrveranstaltungen geplant. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL