INDUSTRIAL TECHNOLOGY
Schwung fürs neue Jahr © AFP/Amelie Querfurth
© AFP/Amelie Querfurth

Monika Rosen 15.12.2017

Schwung fürs neue Jahr

Fast überall rund um den Globus „brummt” die Wirtschaft – und in Österreich fällt die Arbeitslosigkeit erstmals seit einem Jahrzehnt in allen Bundesländern.

Gastbeitrag ••• Von Monika Rosen

Europa

Die Eurozone steuert 2017 auf ihr stärkstes Wachstum seit zehn Jahren zu, während Großbritannien heuer wahrscheinlich die geringste Dynamik seit fünf Jahren wegstecken muss.

USA ▲

In den USA wurden im November 228.000 neue Arbeitsplätze geschaffen, was für eine weiterhin robuste Konjunktur spricht, wenngleich die Stundenlöhne nur wenig ansteigen.

Japan ▲

Die japanische Konjunktur ist im dritten Quartal mit 2,5% gewachsen, deutlich mehr als erwartet und so stark wie seit über 20 Jahren nicht mehr. Motor der Entwicklung waren vor allem die Ausrüstungsinvestitionen.

China ▲

Die chinesische Konjunktur erhielt zuletzt deutliche Unterstüt­zung durch dynamische Zahlen zum Import und Export.

Im November legten die Ausfuhren mit 12,3% mehr als doppelt so stark zu wie noch im Oktober (6,9%).

Indien ▲

Nach fünf Quartalen mit fallender Dynamik hat sich das Wachstum der indischen Konjunktur im dritten Quartal auf 6,3% beschleunigt, unterstützt vor allem durch das produzierende Gewerbe.

Lateinamerika

Die brasilianische Notenbank hat den Leitzins Anfang Dezember auf sieben Prozent gesenkt, angesichts fallender Inflation und langsamer wirtschaftlicher Erholung. Der Konsensus der Analysten erwartet, dass die Zinsen 2018 auf dem aktuellen Niveau verharren werden.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL