INDUSTRIAL TECHNOLOGY
voestalpine wird grüner © voestalpine

In die klimafreundliche Umstellung investiert die voestalpine rund eine Mrd. Euro.

© voestalpine

In die klimafreundliche Umstellung investiert die voestalpine rund eine Mrd. Euro.

Redaktion 01.04.2022

voestalpine wird grüner

LINZ. Der Aufsichtsrat der voest­alpine AG gab grünes Licht für den Umstieg auf die grünstrombetriebene Elektrolichtbogenofentechnologie: Der Konzern startet im Sommer 2022 mit der Freimachung der notwendigen Baufelder sowie mit infrastrukturellen Umbauarbeiten an seinen beiden Standorten in Linz und Donawitz. 2023 entscheidet das Gremium final über die Investition der beiden Elektrolichtbogenöfen (electric arc furnace, EAF); der Bau der EAFs wird 2024 starten. Anfang 2027 soll jeweils ein EAF in Linz und Donawitz in Betrieb gehen.

Mit dieser Technologieumstellung können die CO2-Emissionen um rund 3 bis 4 Mio. t CO2 pro Jahr reduziert werden, was fast 5% der jährlichen CO2-Emissionen Österreichs ausmacht. (hk)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL