INDUSTRIAL TECHNOLOGY
Volle Power, volle Geschwindigkeit © ABB

Der Ultra-Hochstrom von Terra HP ist ideal für den Einsatz an Autobahnraststätten und Tankstellen; er kann sowohl 400 V- als auch 800 V-Fahrzeuge mit voller Leistung laden.

© ABB

Der Ultra-Hochstrom von Terra HP ist ideal für den Einsatz an Autobahnraststätten und Tankstellen; er kann sowohl 400 V- als auch 800 V-Fahrzeuge mit voller Leistung laden.

Helga Krémer 25.05.2018

Volle Power, volle Geschwindigkeit

Die schnellste Ladesäule der Welt wurde auf der Hannover Messe von ABB vorgestellt.

••• Von Helga Krémer

HANNOVER/WIEN. Die Hannover Messe hatte wieder einmal mehr zu bieten als eine leicht enervierte Angela Merkel beim „Ghettogrüßen” mit der Roboter-Faust. Warum man ihr das jedes Jahr aufs Neue antut? Bleibt Industrie­geheimnis … Kein Geheimnis ist, dass mit der steigenden Zahl von Elektrofahrzeugen auch die weltweite Nachfrage nach leistungsstarken und energieeffizienten Fahrzeugladestationen steigt.

Auf der Hannover Messe hat ABB nun den Terra HP, ABBs neueste Ladelösung für Elektrofahrzeuge, vorgestellt, das erste 350 kW-Produkt auf dem Markt. Die Ladezeit für eine Reichweite von 200 km beträgt nur acht Minuten. Durch die Dynamic-DC-Power-Sharing-Technologie kann ein Zwei-Geräte-Ladesystem gleichzeitig mehrere EVs mit bis zu 350 kW laden, während gleichzeitig die verfügbare Netzverbindung und die Stromversorgung der beiden Fahrzeuge dynamisch optimiert werden.

Fleißige Chinesen

Die China Aerospace Science und Industry Corporation (Casic) war auch nicht faul und hat insgesamt ca. 70 Hightech-Produkte und -Lösungen ausgestellt, darunter „Industrielles IoT & Smart Manufacturing”, „Intelligenz & Sicherheit”, „Spezial-Equipment”, „Neue Materialien & industrielle Basisteile” sowie „Umwelttechnik”. Eine davon, der Casic-Bodenradar, kann zerstörungsfreie Prüfungen z.B. an Pipelines oder Anlagen durchführen, die bis zu 20 m unter der Erde liegen.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL