LUXURY BRANDS & RETAIL
Florian Freudenthaler ist der Neuzugang bei Chopard © Chopard

Floran Freudenthaler, Nina Raubold und Thomas Koblmüller.

© Chopard

Floran Freudenthaler, Nina Raubold und Thomas Koblmüller.

Redaktion 09.02.2022

Florian Freudenthaler ist der Neuzugang bei Chopard

WIEN. Florian Freudenthaler bildet zusammen mit Nina Raubold das Marketing-Team. Raubold unterstützt seit zehn Jahren die Geschäftsleitung und ist für das Marketing des internationalen Händlernetzwerks verantwortlich.

Freudenthaler wird den Bereich Marketing, PR und Kommunikation ergänzen, nachdem er bereits seinen Ausbildungsschwerpunkt auf den Bereich Marketing, Journalismus und Medien gelegt hat. Er konnte branchenspezifische Erfahrungen im elterlichen Schmuckunternehmen sammeln und war zudem als strategischer Markenberater und Kundenbetreuer in einer Linzer Werbeagentur tätig.

Die Wiener Niederlassung von Chopard betreut Konzessionäre in Österreich sowie 18 osteuropäischen Ländern, Geschäftsführer ist seit nunmehr 20 Jahren Thomas Koblmüller. Ebenfalls am Kohlmarkt in Wien befindet sich die hauseigene Boutique für Endkunden; sie bietet neben Damen- und Herrenuhren auch Schmuck und Accessoires sowie Seltenheiten aus der Manufaktur und Haute Joaillerie Ateliers.

Die Maison Chopard ist führend im Luxusgüterbereich. Die Schweizer Uhren- und Schmuckmanufaktur ist eines der letzten familiengeführten Unternehmen im hochpreisigen Segment mit ca. 2.000 Mitarbeitern weltweit.

Das Unternehmen ist Vorreiter im Bereich Nachhaltigkeit, Transparenz der Lieferketten und Materialien, beim 18 kt Gold wird ausschließlich ethisches und „Fairmind“-Material für die Kollektionen verwendet. Die Produktionsstätten liegen in der Schweiz und in Deutschland, 95% der Komponenten werden im eigenen Haus angefertigt. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL