MARKETING & MEDIA
1001 Ideen – animierte Video-Content-Snacks © KTHE
© KTHE

Redaktion 07.10.2021

1001 Ideen – animierte Video-Content-Snacks

ORF-Enterprise und Kobza And The Hungry Eyes (KTHE) entwickeln animierte Video-Content-Snacks für den B2B-Bereich.

WIEN. Die ORF-Enterprise, Exklusivvermarkter der vier landesweiten Fernseh- (ORF 1, ORF 2, ORF III, ORF Sport +) sowie der drei nationalen Radio-Sender (Ö1, Hitradio Ö3, Radio FM4) und des gesamten Digital-Angebots auf ORF.at, serviciert ihre Werbekunden mit 15 schnell konsumierbaren Kurz-Videos, sogenannten Content Snacks.

Konzipiert, entwickelt und realisiert wurde die Video-Serie von der Kreativagentur Kobza And The Hungry Eyes (KTHE) mit dem Ziel, das breite Angebot an Werbemöglichkeiten zu kommunizieren und die Stärken Reichweite, Werbekraft und Qualität der österreichischen ORF-Formate hervorzuheben.

Das diesem Gedanken folgende Motto lautet demnach „1001 Ideen“ und eröffnet Video für Video neue Blickwinkel auf das Angebot der ORF-Enterprise. Grafisch werden die Kurzvideos in der Optik eines animierten Pop-up-Buchs umgesetzt. Sobald es aufklappt, stellen sich unterschiedliche Motive in 2D- bzw. Papercut-Optik auf.

Kathrin Feher, Leiterin B2B Communications ORF-Enterprise: „Die Bandbreite der Werbemöglichkeiten innerhalb der ORF-Enterprise wird mit diesen Content Snacks lebendig inszeniert. Wir freuen uns, mit der neuen Kurzvideo- Offensive bestehenden und potenziellen Kunden neue Möglichkeiten mit der ORF-Enterprise aufzuzeigen und sie weiterhin für den 0RF zu begeistern.“ (red)

Mehr Infos auf:
https://enterprise.orf.at/main/2021/1001-ideen-fuer-ihre-werbeerfolge

Credits
Auftraggeber: ORF-Enterprise GmbH & Co KG
Leiterin B2B Communications: Kathrin Feher

Agentur: Kobza And The Hungry Eyes (KTHE)
Geschäftsführung: Rudi Kobza
Creative Director: Cornelia Neidhardt
Konzept/Text: Daniel Iglitsch
Art Director: Sarah D’Agostino
Projektmanagement: Maria Witz, Cornelia Stoßberger

Produktion: diego5 Studios
Sandra Thier

Tonstudio: Innenhofstudios Wien
Music Supervisor: René Kornfeld

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL