MARKETING & MEDIA
AK-Pitch: TBWA\Wien gewinnt erneut TBWA\Wien

Gerda Reichl-Schebesta, Bernhard Grafl und Irene Sagmeister von der TBWA\Wien.

TBWA\Wien

Gerda Reichl-Schebesta, Bernhard Grafl und Irene Sagmeister von der TBWA\Wien.

Redaktion 25.01.2017

AK-Pitch: TBWA\Wien gewinnt erneut

In einer bundesweiten Kampagne will man den Markenwert "Gerechtigkeit" hervorheben.

WIEN. Die Arbeiterkammer hat eine neue Agentur gesucht - und ihre bestehende wiedergefunden. TBWA\Wien, die bereits den roten Würfel als AK-Markensymbol und die "Schieflache"-Kampagne erfunden hat, konnte sich erneut in einer zweistufigen öffentlichen Ausschreibung unter renommierten Agenturen durchsetzen und den AK-Etat für die nächsten Jahre sichern.

„Was die AK macht, bewegt die Menschen. Deshalb müssen wir auch in der Kommunikation genau den Nerv der Menschen treffen. Der strategische Ansatz und die neuen Ideen der TBWA haben uns wieder überzeugt“, freut sich Wolfgang Mitterlehner, Leiter Kommunikation der AK, auf die weitere Zusammenarbeit mit dem Team der TBWA\Wien. Den zentralen Markenwert "Gerechtigkeit" in einer bundesweiten Kampagne aller Länderkammern zu kommunizieren, wird im Zentrum der Arbeit der kommenden Jahre stehen.

"Dass uns die AK erneut das Vertrauen schenkt, freut uns besonders. Politische Kommunikation ist ja so spannend wie noch nie. Nirgendwo sonst ist die Macht der Sozialen Medien mit ihren Parallelwelten so spürbar. An dieser Entwicklung konstruktiv teilzunehmen und die Disruption auch als Gegengift zum Populismus zu nützen, ist eine der lohnendsten Aufgaben der heutigen Zeit“, sagt Irene Sagmeister, Geschäftsführerin der TBWA\Wien. (red)

Erfahren Sie mehr über TBWA\Wien hier auf xpert.network.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL