MARKETING & MEDIA
Athesia übernimmt 50 Prozent der Funkhaus Südtirol GmbH © Funkhaus Südtirol GmbH

Das Südtiroler Medienhaus Athesia hat 50 Prozent der Anteile der Funkhaus Südtirol GmbH erworben.

© Funkhaus Südtirol GmbH

Das Südtiroler Medienhaus Athesia hat 50 Prozent der Anteile der Funkhaus Südtirol GmbH erworben.

Redaktion 28.11.2017

Athesia übernimmt 50 Prozent der Funkhaus Südtirol GmbH

Die anderen 50 Prozent bleiben bei RMI.

BOZEN. Das Südtiroler Medienhaus Athesia hat 50% der Anteile der Funkhaus Südtirol GmbH erworben, die die beiden führenden Privatsender "Südtirol 1" und "Radio Tirol" betreibt. Die anderen 50% werden von der RMI (Radio Media International GmbH) zusammen mit Redakteurin und "Radio Tirol"-Erbin Sabrina Fleischmann gehalten.

"Südtirol 1" wurde 2001 gegründet und ist mit 124.000 Hörern Tagesreichweite laut aktueller nationaler Medienanalyse TER der erfolgreichste Sender Südtirols, hieß es in einer Aussendung. "Radio Tirol" wurde 1977 aus der Taufe gehoben und gehört seit 2004 zur Funkhaus-Gruppe. Die zwei einander ergänzenden Programmformate werden im Funkhaus Südtirol von 50 Mitarbeitern produziert. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema