MARKETING & MEDIA
Auf neuen Wegen © eyepin (2)

Gründer Franz J. Kolostori gründete den E-Mail Marketing-Spezialisten eyepin und ist heute Geschäftsführer des Unternehmens.

© eyepin (2)

Gründer Franz J. Kolostori gründete den E-Mail Marketing-Spezialisten eyepin und ist heute Geschäftsführer des Unternehmens.

Redaktion 09.03.2018

Auf neuen Wegen

Künstliche Intelligenz führt zu einem Umbruch im Online-Dialogmarketing.

WIEN. Franz J. Kolostori, Geschäftsführer des E-Mail-Marketing-Spezialisten eyepin, verrät, welche neuen Wege sich dank Künstlicher Intelligenz für das Online-Dialogmarketing ergeben.

medianet: Künstliche Intelligenz hält in immer mehr Bereichen des Lebens Einzug. Inwiefern verändert KI das Marketing?
Franz J. Kolostori: Künstliche Intelligenz macht vieles im täglichen Leben einfacher. Diese Entwicklung ist bereits in vollem Gange und betrifft im Speziellen auch den Kundendialog. Die Möglichkeiten sind vielfältig, doch sehr oft geht es im ersten Schritt darum, den User besser kennenzulernen und im zweiten Schritt darum, ihn sehr gezielt anzusprechen.

medianet:
Vor einem Jahr wurde die Marketing Intelligence-Lösung ‚eyepin Lynn' gelauncht. Was hat es damit auf sich?
Kolostori: eyepin Lynn ist ein digitales Assistenzsystem, das E-Mail-Kampagnen automatisch aussteuert und die richtigen Inhalte zur richtigen Zeit versendet – und zwar individuell nach Empfängerprofil. Unsere Lösung reagiert auf jedes Signal des Empfängers und passt sich seinem Leseverhalten und seinen Interessen laufend an. Parallel dazu kümmert sich eyepin Lynn auch um die Datenbereinigung. Das System rückt damit den Empfänger in den Mittelpunkt, senkt den Aufwand für Marketingabteilungen und erhöht den Wirkungsgrad der Maßnahmen.

medianet:
Welche Kunden haben ‚eyepin Lynn' bereits in Anspruch genommen, und was waren Ihre Erwartungen?
Kolostori: Die Nachfrage nach intelligenten Lösungen, die Tag und Nacht für Marketingabteilungen mitdenken, wächst kontinuierlich. Vor allem unsere Großkunden wie T-Mobile, Daimler oder die Österreichische Post setzen vermehrt auf selbstlernende Systeme. Aber auch im Medien-Sektor werden digitale Assistenzsysteme immer relevanter. Die primäre Erwartung an eyepin Lynn war, die Effizienz ihrer Online Dialog-Maßnahmen weiter zu steigern, denn der kundenspezifische Dialog hat bei den genannten Unternehmen einen sehr hohen Stellenwert.

medianet:
Welche Learnings haben Sie aus dem vergangenen Jahr gezogen?
Kolostori: Bei der Weiterentwicklung von eyepin Lynn richten wir unseren Fokus derzeit auf das Reporting zu Kampagnen, denn schon bald soll das System auch Reports auswerten, Schlüsse aus den Ergebnissen ziehen und entsprechend darauf reagieren können.

medianet:
Welche Trends beobachten Sie in diesem Segment?
Kolostori: Wir sind überzeugt davon, dass die Möglichkeiten der KI noch lange nicht ausgereizt sind. Äußerst spannend ist die Verbindung zwischen Marketing Intelligence und Predictive Analytics im eCommerce. Basierend auf dem heutigen Bestell- und Kaufverhalten, wird es möglich sein, potenzielle zukünftige Käufe vorauszusagen und die User zum richtigen Zeitpunkt mit den passenden Empfehlungen proaktiv anzusprechen. Gemeinsam mit E-Mail-Remarketing, einer gezielten Reaktivierung von ehemaligen Bestellern und Warenkorb-Abbrechern, lassen sich so im eCommerce brachliegende Umsatzpotenziale erschließen.

Die Marketing Suite von eyepin ist die Marketing Software-Suite für mittlere und große Unternehmen und bietet fertige Lösungen für alle Online- und Mobile-Dialogmarketing-Maßnahmen, Veranstaltungsabwicklung und Leadgenerierung. Zudem hat sich eyepin zum Ziel gesetzt, mit der hardwarebasierten Event-Lösung ‚eyepinX' den gesamten Eventmarketing- und Einlassmanagement-Prozess zu vereinfachen.
www.eyepin.com

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema