MARKETING & MEDIA
Austrian World Summit: Klemens Hallmann ist erneut Leading Partner © Schwarzenegger Climate Initiative

Arnold Schwarzenegger und Klemens Hallmann beim Klimagipfel im Jahr 2019.

© Schwarzenegger Climate Initiative

Arnold Schwarzenegger und Klemens Hallmann beim Klimagipfel im Jahr 2019.

Redaktion 09.09.2020

Austrian World Summit: Klemens Hallmann ist erneut Leading Partner

Hallmann unterstützt mit seiner Hallmann Holding bereits zum vierten Mal in Folge die renommierte internationale Klimakonferenz.

WIEN. Am 17. September findet der Austrian World Summit in der Spanischen Hofreitschule in Wien statt. Arnold Schwarzenegger lädt neuerlich Helden des Klimaschutzes und internationale Entscheidungsträger ein, sich über Umwelt- und Klimaschutz auszutauschen und Best Practice Beispiele zu diskutieren. Klemens Hallmann unterstützt mit seiner Hallmann Holding bereits zum vierten Mal in Folge die renommierte internationale Klimakonferenz. Auch in den eigenen Unternehmen setzt Hallmann State-of-the-Art Klimaschutztechnologien mit großer Konsequenz um. Mit seinem Bauträger SÜBA kombiniert er leistbaren Wohnraum und nachhaltige Gebäudekonzepte.

Wer Lebensraum schafft, muss die Menschen in den Mittelpunkt stellen – davon sind Hallmann Holding und ihr Bauträger SÜBA AG überzeugt. Kernziel der Gruppe ist es, qualitativ hochwertigen, nach höchsten Kriterien der Nachhaltigkeit geplanten Wohnraum zu schaffen. Der Fokus liegt dabei auf der Verringerung des Energiebedarfs von Immobilien und der deutlichen Reduktion von Betriebskosten – denn nachhaltiges Bauen heißt, nicht nur ressourcenschonend und umweltfreundlich zu bauen, sondern auch niedrige Betriebskosten und Alltagstauglichkeit zu garantieren. Die SÜBA setzt daher bei aktuellen ebenso wie bei allen zukünftigen Bauprojekten ausschließlich auf die Nutzung erneuerbarer Energie und hat es sich zum Ziel gemacht, auf den Einsatz fossiler Energieträger zu verzichten. Klemens Hallmann, Gründer und Alleineigentümer der Hallmann Holding, betont: „Ich bin stolz darauf, dass wir den Klimaschutzgedanken in meinen eigenen Unternehmen mit großer Konsequenz umsetzten. Wir gehen mit gutem Beispiel voran und können unsere innovativen Ansätze aus dem Wohnbaubereich im idealen Rahmen der Klimakonferenz diskutieren.“

Klemens Hallmann zum Austrian World Summit: „Ich bin als Partner der ersten Stunde stolz darauf, meinen Freund, den unermüdlichen Klimaschützer Arnold Schwarzenegger, auch heuer wieder bei seiner Mission zu unterstützen. Der Klimawandel und die damit verbundenen Herausforderungen sind aktueller denn je. Ich bin davon überzeugt, dass wir ein gemeinsames Handeln von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft brauchen, um nachhaltige Lösungen für den Umweltschutz zu erarbeiten. Dafür ist der Klimagipfel in Wien die optimale Plattform.“

„Less Talk – More Action“: Austrian World Summit geht in die vierte Runde
Bereits zum vierten Mal in Folge lädt Arnold Schwarzenegger gemeinsam mit Klemens Hallmann hochkarätige Experten für Umwelt- und Klimaschutz ein, um über richtungsweisende Zukunftsfragen und Nachhaltigkeitsperspektiven zu diskutieren. Unter dem Motto „Less Talk – More Action“ versammelt sich am 17. September in der Spanischen Hofreitschule das „Who is Who“ des nationalen und internationalen Umwelt- und Klimaschutzes. Auch heuer steht die Veranstaltung wieder unter der Schirmherrschaft des österreichischen Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen und wird von Bundeskanzler Sebastian Kurz unterstützt. Gemeinsam bilden sie eine Allianz für den Klimaschutz und erörtern nachhaltige Ideen aus unterschiedlichen Bereichen, die der Bekämpfung der Verschmutzung unseres Planeten dienen.

Internationale Gäste senden Signal aus Wien
Der Austrian World Summit ist bekannt für seine starke Wirkung: Die hochkarätig besuchte Expertenkonferenz sendet ein starkes Signal aus Wien in die ganze Welt und gilt seit Anbeginn als wichtiges Forum für führende Meinungsbildner und Akteure im Bereich Klimaschutz. Zu den herausragenden Gästen der letzten Jahre zählten unter anderem die Klimaaktivistin Greta Thunberg, UN-Generalsekretär António Guterres, UNIDO Generaldirektor Li Yong und U.S. Astronaut Scott Kelly. Auch heuer begrüßen die Initiatoren Arnold Schwarzenegger und Monika Langthaler prominente Gäste wie etwa den Vizepräsidenten und Kommissar für Klimaschutz der Europäischen Kommission Frans Timmermans, Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und engagierte Klimaschützer wie Ski-Star Felix Neureuther.

António Guterres und Jane Goodall im Livestream
Die aktuelle Lage im Zusammenhang mit Covid-19 stellt die Initiatoren des Klimagipfels heuer vor neue organisatorische Herausforderungen. Alle notwendigen Schutzmaßnahmen und Vorkehrungen wurden getroffen, um bestmögliche Rahmenbedingungen bei der Konferenz zu garantieren. Der Gipfel wird wieder via Online-Livestream in den virtuellen Raum gehoben sowie auf ORF 3 übertragen, um möglichst viele Interessierte aus der ganzen Welt am Klimagipfel teilhaben zu lassen. Eingebunden sind auch prominente Persönlichkeiten wie der Generalsekretär der Vereinten Nationen António Guterres und die Verhaltensforscherin Jane Goodall; ihre Video-Botschaften werden somit für die breite Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Weitere Informationen zum Programm unter: https://www.austrianworldsummit.com/summit/program

Climate Kirtag: Open-Air am Heldenplatz mit virtueller Übertragung
Auch dem Climate Kirtag, an dem bereits letztes Jahr erfolgreich über 10.000 Besucher teilnahmen, kann heuer virtuell ab 15:00 Uhr beigewohnt werden. Von 13.30 Uhr bis 21.00 Uhr können vorab registrierte Gäste auch am Heldenplatz bei einem bunten Programm dabei sein und Arnold Schwarzenegger mit seinen Gästen und zahlreichen Musikern live auf der Bühne erleben. An den unterschiedlichen Ständen des Kirtags wird es viele Informationen zu spannenden Projekten und Ansätzen zur Förderung des Klimaschutzes geben. Weitere Informationen zum Programm unter: https://www.austrianworldsummit.com/climate-kirtag

Austrian World Summit und die Hallmann Holding
Arnold Schwarzenegger gründete im Jahr 2010 seine internationale Klimaschutzorganisation und etablierte sie als internationalen „Matchmaker for Green Solutions“. Seit dem Start des Austrian World Summit im Jahr 2017 hat Schwarzenegger seine Energie darauf konzentriert, möglichst viele Menschen für aktiven Klimaschutz zu begeistern. Seit vier Jahren unterstützt die Hallmann Holding den Austrian World Summit als Partner, um ein gemeinsames Handeln von Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft gegen den Klimawandel zu fördern. Die im Alleineigentum von Klemens Hallmann stehende Hallmann Holding umfasst zahlreiche österreichische und internationale Unternehmensbeteiligungen, in denen der Klimaschutzgedanken mit großer Konsequenz umgesetzt wird. So hat sich die Hallmann Holding gemeinsam mit ihrer 100 prozentigen Tochtergesellschaft, dem Bauträger SÜBA AG das klare Ziel gesetzt, leistbaren Wohnraum und nachhaltige Gebäudekonzepte miteinander zu kombinieren. Bei den aktuellen ebenso wie bei allen zukünftigen Bauprojekten setzt SÜBA ausschließlich auf die Nutzung erneuerbarer Energie und hat es sich zum Ziel gemacht, auf den Einsatz fossiler Energieträger zu verzichten. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL