MARKETING & MEDIA
Awards als Turbo für das Neugeschäft © Himmelhoch
© Himmelhoch

Redaktion 17.09.2021

Awards als Turbo für das Neugeschäft

Himmelhoch ist auf Erfolgskurs. Hilfreich dabei seien auch die medianet xpert.awards, erzählt Agenturchefin Eva Mandl.

WIEN. Knapp fünf Monate ist es her, seitdem es für Himmelhoch im Rahmen der medianet X night Gold regnete. Dabei wurde das Team rund um Geschäftsführerin Eva Mandl nicht nur erneut als beste PR-Agentur des Landes ausgezeichnet, sondern konnte auch in den Kategorien Livemarketing und Promotion den 1. Platz erzielen.

medianet war zu Besuch in Wien-Wieden, wo die 40-köpfige Belegschaft Kunden aus unterschiedlichsten Branchen betreut. Dabei wird schnell klar: Auf ihren Lorbeeren ausgeruht hat sich die eigentümergeführte Wiener PR-, Event- und Social Media-Agentur keineswegs.
„Nach unserem fulminanten Sieg bei den medianet xpert.awards waren wir auf Wolke 7. Die Awards dienen nicht nur als wunderbare Bestätigung für unsere Arbeit, sondern bieten auch potenziellen Auftraggebern eine fundierte Entscheidungshilfe bei der Agenturauswahl – und das hat sich dieses Jahr ganz deutlich bemerkbar gemacht”, sagt die Agenturchefin und verweist auf die konkreten wirtschaftlichen Effekte der Auszeichnungen: „In den vergangenen Monaten konnten wir zehn neue Kunden gewinnen. Nach eineinhalb Jahren, die für uns alle eine neue Herausforderung waren, blicken wir einer neuen Ära entgegen.”
Angesprochen auf das-Erfolgsrezept, hebt Mandl vor allem eines hervor: Qualität statt Quantität. „Die Zeiten des reinen Zählens von Clippings sind längst vorbei. Wir denken viel größer – ganzheitlich, authentisch und kreativ transportieren wir in der Kommunikation die Haltung des Unternehmens. Qualität haben wir dabei immer im Fokus.”
Und so ist Himmelhoch hierzulande als einzige PR-Agentur nach der international anerkannten Norm ISO 9001:2015 zertifiziert und hat das strenge Verlängerungsaudit erst vor wenigen Wochen erneut bestanden.

ISO-Zertifizierung

Agenturgründerin Mandl: „Unser Qualitätsmanagementsystem hat uns maßgeblich dabei unterstützt, dass wir nicht nur gut durch die Krise gekommen, sondern in dieser Zeit sogar gewachsen sind.”

So vielfältig wie Himmelhoch selbst sind auch die Neukunden, die die Agentur an Land ziehen konnte. Dazu zählen etwa KnowledgeFox, der österreichische Marktführer für MicroLearning, aber auch der größte deutsche Kautionsmakler Gracher, das Krypto-Investment-Start-up Coinpanion, das auf neue Arbeitswelten fokussierte Beratungsunternehmen teamgnesda oder auch die Investmentberatung You will like it.

Vielfältiges Kundenportfolio

Im Lifestyle-Segment wiederum kümmert sich die Agentur künftig um PR und Influencer Relations für den Premium-Spirituosen-Hersteller Rick Spirit und betreut seit Kurzem auch Wossa, ein Premium-Quellwasser aus dem Lavanttal, das noch diesen Herbst auf den Markt kommt. Aber: Auch andere namhafte heimische Agenturen wie etwa die Wiener Digital Lead-Agentur Spinnwerk, die Sängerin Mathea sowie der pro bono-Kunde WineAid, der sich für die Chancengleichheit benachteiligter Kinder und Jugendlicher in Österreich einsetzt, vertrauen auf die PR-Expertise von Himmelhoch.

Drei neue Mitarbeiterinnen

Ein wachsendes Kundenportfolio erfordert auch ein Team, das sich organisch mitentwickelt. „Mit Maja Kirbis haben wir kürzlich eine erfahrene PR-Beraterin mit geballtem Know-how in den Bereichen Beauty, Tourismus und Food ins Boot geholt. Eine große Bereicherung sind aber auch Nadine Wanko, die mit Kreativität, Neugier und Textsicherheit überzeugt, und unsere Grafikdesignerin Sabine Sattlegger, die tagtäglich mit neuen Ideen glänzt”, sagt Mandl und ergänzt: „Es macht mich unheimlich stolz, dass unser Kundenportfolio signifikant gewachsen ist. Noch mehr freut es mich, wenn auch unser Team größer wird und Himmelhoch damit neue, wertvolle Perspektiven gewinnt, von denen am Ende des Tages unsere Kunden profitieren.” (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL