MARKETING & MEDIA
Bad Ischler zeigt sich 2020 mit Epamedia in neuem Gewand © Epamedia
© Epamedia

Redaktion 22.06.2020

Bad Ischler zeigt sich 2020 mit Epamedia in neuem Gewand

Beständig rieselt das Salz: Der Relaunch der Marke der Salinen Austria AG wird im gesamten Bundesgebiet mit Epamedia aufmerksamkeitsstark beworben.

BAD ISCHL. Verstaubt? Von wegen! Die österreichische Traditionsmarke "Bad Ischler" erstrahlt 2020 in einem neuen Look. Beständig rieselt das Salz im Salzkammergut: seit 7.000 Jahren wird es dort nämlich abgebaut. „Und noch viel länger lagert das kostbare Gut in Österreichs Bergen, denn bereits vor rund 250 Millionen Jahren haben sich die Salzlagerstätten unter den heutigen Alpen gebildet – sicher geschützt vor jeglichen Umwelteinflüssen“, erklärt Kurt Thomanek, CTO der Salinen Austria AG. Dass Tradition und Moderne sich aber nicht ausschließen, zeigt "Bad Ischler" mit der Neugestaltung der allseits bekannten Marke. Der frische Auftritt interpretiert das Gewand des „weißen Goldes“ neu, greift dabei jedoch die vertraute rote Banderole und das Rautensymbol wieder auf. Neben der Verpackung wurden auch das Logo und der Inhalt weiterentwickelt.

Sonderinszenierungen und Dominanzstellen schaffen Aufmerksamkeit
Der neue Auftritt von "Bad Ischler" wird eindrucksvoll und österreichweit in Zusammenarbeit mit Lunik2 Marketing Services GmbH und Epamedia kommuniziert: Rund um den Lebensmittelhandel in allen Landeshauptstädten mit mehr als 670 Plakatflächen im 16-Bogen-Format, und darüber hinaus an fünf

 

 

Dominanzstandorten mit Formatsprengung im 32-, 48- und 72-Bogen-Format in Linz, Salzburg, Wien, Tirol und Graz.

Für das i-Tüpfelchen sorgte das Regionalteam Oberösterreich von Epamedia: Ein Komplettbranding eines Posterlights an der stark frequentierten Freistädterstraße in Linz zieht die Blicke auf einen "Bad Ischler" Salzstreuer, in den Kräuter fallen.

„Wir sind begeistert über die großartig umgesetzte Kampagne. Solch gelungene Sonderumsetzungen wie der 'Kräuterfall' stechen jedem Betrachter sofort ins Auge“, freut sich Leonhard Pfandlsteiner, Marketingleiter der Salinen Austria AG.

Bettina Gundendofer, Regionalleiterin der Epamedia Oberösterreich, zeigt sich begeistert über diese einzigartige Kampagne mit dem Neukunden Salinen Austria und ergänzt: „Sonderumsetzungen verleihen Außenwerbekampagnen die nötige Würze, um im öffentlichen Raum Auffälligkeit zu generieren. Wir freuen uns sehr, dass wir den Neuauftritt von Bad Ischler auf unseren Medien so impactstark inszenieren konnten.” (red)

 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL