MARKETING & MEDIA
Berufsakademie: 39 neue Master-Absolventen starten in eine vielversprechende Karriere © feel image Felicitas Matern

FH-Prof. Dr. Beate Huber, Leiterin des Kollegiums der FHWien der WKW

© feel image Felicitas Matern

FH-Prof. Dr. Beate Huber, Leiterin des Kollegiums der FHWien der WKW

Redaktion 17.11.2020

Berufsakademie: 39 neue Master-Absolventen starten in eine vielversprechende Karriere

Die Berufsakademie-Lehrgänge ermöglichen seit 2014 durchlässige Bildungswege von der Lehre zum Master.

WIEN. 39 Absolventen des aktuellen Jahrgangs der Berufsakademie von WIFI Wien und FHWien der WKW schlossen ihre zweijährige berufsbegleitende Weiterbildung offiziell mit einem akademischen Titel ab. Bei der Sponsionsfeier, die coronabedingt virtuell über die Bühne ging, gratulierte FH-Professorin Beate Huber, Leiterin des Kollegiums der FHWien der WKW, den Absolventen herzlich: „Der Studienabschluss ist ein Meilenstein im Leben und die Krönung jahrelanger Arbeit. Bildung ist in unserer Wissensgesellschaft von höchstem Wert und das Rüstzeug für eine erfolgreiche Zukunft. Mit dem Abschluss der Berufsakademie halten die Absolventen einen anerkannten Beleg dafür in Händen, dass sie über Fachkompetenz, Durchhaltevermögen und Engagement verfügen. Unsere Gesellschaft und die Unternehmen brauchen bestens ausgebildete Menschen, um die Herausforderungen, vor denen wir stehen, zu bewältigen und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit mit Nachhaltigkeit zu verbinden.“

Die Absolventen aus vier Fachrichtungen der Berufsakademie – MSc Unternehmensmanagement, MSc Marketing und Verkaufsmanagement, MSc Handelsmanagement und MSc Bilanzbuchhaltung – starten in eine vielversprechende Karriere, denn Fachkräfte mit fundiertem Umsetzungs-Know-how und Managementqualitäten sind in der Wirtschaft immer gefragt. „In diesem Sinn ist es uns wichtig, engagierten Personen eine akademische Ausbildung zu ermöglichen, selbst wenn keine Matura vorliegt. Für gute Fachkräfte soll es keine Formalhürden geben und Leistung gewürdigt werden“, ist Markus Novak, Leiter Produktmanagement am WIFI Wien, überzeugt. Gleichzeitig betont er die erschwerten Rahmenbedingungen durch die Corona-Krise, die die Absolventen jedoch nicht davon abhalten konnten, ihre Expertise auszubauen und ihre akademische Ausbildung abzuschließen. Alle Berufsakademie-Lehrgänge konnten – auch dank der guten Zusammenarbeit mit den Lektoren – in Form von Distance Learning ohne Unterbrechung umgesetzt werden.

Der erste Berufsakademie-Lehrgang wurde 2014 mit dem Ziel gegründet, die Durchlässigkeit der Bildungswege von der Lehre zum Master zu erhöhen. Die Berufsakademie bietet nach einer abgeschlossenen Lehrausbildung und einschlägiger Praxiserfahrung völlig neue Karriereperspektiven. Eine Matura ist für diese akademische Ausbildung keine Voraussetzung. Die Akademie richtet sich an unterschiedlichste Zielgruppen: an Personen mit abgeschlossener Lehre plus Berufserfahrung, an Wieder- und QuereinsteigerInnen, an Mitarbeiter sowie an Unternehmer. Heute steht den berufsbegleitend Studierenden eine Vielzahl an Berufsakademie-Lehrgängen offen: von Handelsmanagement, Marketing & Verkauf und Bilanzbuchhaltung über Unternehmensmanagement bis hin zu Controlling. Neu im Programm für 2021 sind die Berufsakademie Real-Estate-Management und Kommunikation und Counseling. (red)

Weitere Informationen
www.wifi.at/berufsakademie

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL