MARKETING & MEDIA
Beste Buswerbung © Progress Werbung

Alle Sieger Progress Werbung holt die Besten im Thema Bus-Werbung vor den Vorhang.

© Progress Werbung

Alle Sieger Progress Werbung holt die Besten im Thema Bus-Werbung vor den Vorhang.

Redaktion 07.12.2017

Beste Buswerbung

Progress Werbung: Die Busse des Jahres 2017 bzw. die beste Werbung darauf sind prämiert.

SALZBURG/WIEN. Drei Mal Windowstotallook, einmal Jumboheck – allesamt sind sie Eye-catcher. Die Busse des Jahres 2017, gekürt von einem Publikum, das sich dieses Mal besonders intensiv engagierte.

„holzistgenial” – die Botschaft bringt es auf den Punkt, und die pro:Holz-Kampagne bringt es zum besten Bus des Jahres 2017.
„Um der städtischen Bevölkerung die Bedeutung der Verwendung von Holz als Werk- und Baustoff sichtbar zu machen, haben wir uns für eine Transport Media-Kampagne entschieden”, so Rudolf Rosenstatter, Obmann von pro:Holz Salzburg, der sich „genial” über die Auszeichnung freut, ebenso wie Thomas ­Zezula von der Academy Agency: „Es gibt nichts Schöneres, als für Nachhaltigkeit kreativ zu sein.”
Auf dem zweiten Platz lautete der Slogan „Einfach einsteigen – Flieg ab Salzburg” , so der Airport Salzburg, und lockte mit einem Windowstotallook, der einem Flugzeug nachgebildet war. „Wir wollen einfach beschwingte Werbung zeigen. Fröhliche Menschen, erwartungsvolle Gesichter. Heiterkeit pur. Da ist der Salzburg Airport”, so Isabella Laimer, Marketingleiterin des Salzburger Flughafens.
Als roter Eyecatcher war die Stiegl Brauwelt ein weiterer Sieger: „Wir wollen damit ein Signal setzen. Das Stiegl-Rot wirkt zusätzlich, und die geöffneten Fenster mit Einsicht in unsere Bierwelt sind der Clou schlecht hin”, so die Marketingleiterin Sandra Huemer, gemeinsam mit ihrer Mitarbeiterin Stephanie Preuner.

Eyecatcher Jumboheck

Ausgezeichnet wurde auch die Hypo Salzburg als Kunde und zwar in der Kategories „Bestes Jumboheck”.

„Die mobilen Werbeträger sind besonders effizient – in Stadt und Land sichtbar und ins Auge fallend. Die Auszeichnung ehrt uns und unser Unternehmen”, so Prokurist Norbert Holdampf von der Hypo Salzburg. Die Gestaltung kam von der Agentur afp Werbeagentur GmbH.
Der Pokal für die Sieger kommt dieses Mal von der Künstlerin Agnes Urthaler-Jansa. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL