MARKETING & MEDIA
Bestwerte zum Staffelfinale von „Der Bachelor“ in Österreich Daniel und Kristina Foto: MG RTL D

Der Bachelor und seine Auserwählte, Kristina.

Daniel und Kristina Foto: MG RTL D

Der Bachelor und seine Auserwählte, Kristina.

Redaktion 08.03.2018

Bestwerte zum Staffelfinale von „Der Bachelor“ in Österreich

Kristina wurde im Finale die letzte Rose überreicht.

WIEN. Beim gestrigen Finale (7. März, 20:15 Uhr) erzielte „Der Bachelor“ bei RTL Staffelbestwerte in Österreich. Durchschnittlich 239.000 Zuseher ab 12 Jahren verfolgten im Finale, wie der Bachelor Daniel Völz die letzte Rose an seine Kristina überreichte. Mit herausragenden Marktanteilen von 22,3% in der jungen Zielgruppe (E 12-29) und 12,3% in der Zielgruppe der 12- bis 49-Jährigen erreichte „Der Bachelor“ Top-Quoten in Österreich. In der Spitze verfolgten bis zu 261.000 Zuseher (E 12+) den spannenden Moment, in dem Daniel seine letzte Rose vergab.

Mit einem Tagesmarktanteil von 9,6 Prozent (E 12-49) lag RTL am Mittwochabend mit Abstand vor der privaten Konkurrenz.

Die aktuelle Staffel von „Der Bachelor“ erreichte in Österreich durchschnittlich 189.000 Zuschauer ab 12 Jahren, was einer deutlichen Steigerung zum Vorjahr entspricht. Bei den jungen Zusehern (E 12-29) lag der Marktanteil im Schnitt bei hervorragenden 17,6%; auch hier wurde eine Steigerung zum Vorjahr verzeichnet. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema