MARKETING & MEDIA
Concept Solutions Open Day: Get-together "Be an Igel" © Concept Solutions
© Concept Solutions

Redaktion 01.04.2019

Concept Solutions Open Day: Get-together "Be an Igel"

Das Wiener Technikunternehmen Concept Solutions Veranstaltungstechnik GmbH präsentierte sich mit etlichen Branchengrößen am 28. März in den geschichtsträchtigen Sofiensälen.

WIEN. Dieses Jahr standen die Besucher unter dem Motto „be an igel“ im Mittelpunkt. So startete der Rundgang gleich zu Beginn auf der Mainstage. Mitten im Rampenlicht bekam man bei einer Timecode-Show das Gefühl ein Star-DJ zu sein. Die jubelnde Menge, effektstarke Visuals, spektakuläre Lichtshow und satter Sound machten es zu einem einzigartigen Erlebnis für jeden Gast. Durch eine bewegte LED-Wand betrat man anschließend den Ausstellungsbereich, bei dem in vier verschiedenen Themenwelten unsere Leidenschaft hautnah und interaktiv erlebt werden konnte.

Die beliebte Veranstaltung teilte sich dieses Mal in zwei Teile. Als Pflichttermin hatten geladene Gäste der Eventbranche untertags die Möglichkeit mit den Technik-Experten über allerlei Neuheiten der Veranstaltungstechnik zu sprechen um sich so kreative Anstöße für die eigenen Events zu holen.

Vom fachlichen Teil des Tages ging es nahtlos in ein ausgelassenes Afterwork der Extraklasse über. Den Besucher/-innen wurde eine unvergessliche Party geboten, wie sie Wien nur selten erlebt hat. Mit rund 1.400 Gästen platziert sich dieser Event als bisher erfolgreichster Open Day von Concept Solutions Veranstaltungstechnik GmbH.

Concept Solutions setzt auf starke Partner
Der große Erfolg überraschte Florian Weber, Geschäftsführer von Concept Solutions Veranstaltungstechnik GmbH, nicht: „Mit den Sofiensälen und Impacts Catering, hatten wir dieses Jahr echte Branchengrößen mit im Boot. Zusammen konnten wir der gesamten Agentur- und Eventlandschaft eine Plattform bieten um sich neuste Inspirationen zum Thema Live-Marketing zu holen.“

Themenwelten hautnah und interaktiv
Die vier Themenwelten unterteilten sich in Alm-, Dschungel, Street-Art und Oper. Hierbei durchliefen die Gäste die essentiellsten Bausteine einer technischen Umsetzung. Besonders detailverliebt kümmerte sich die Eventdesign-Abteilung um eine besonders atmosphärische Raumgestaltung.

So kletterte man in schwindelnden Höhen in der Alm-Welt, oder tauchte wie ein Abenteurer in die Tiefen des Dschungels ein. Hunderte Pflanzen der Firma Toifl und eine 360° Raumbeschallung gaben hier ein besonders authentisches Gefühl eines echten Dschungels mit all seinen Bewohnern. Der Street-Art Bereich wurde dem Thema Video gewidmet. Die Gäste nahmen hier Slow-motion Clips auf, bei denen sie sich mit verschiedensten Utensilien inszenierten. Die Oper widmete sich der Lichttechnik. Ziel war es einen großen Igel einzuleuchten. Am einfachsten ging das natürlich mit dem neuen ferngesteuerten Follow-Spot.

Die Liebe zur Technik war spürbar
Ob große Bühneninszenierung, Matrix-Fotobox oder die verschiedensten Ausstellungsbereiche. Es war ein spannender Ausflug in die aufregende Welt der Veranstaltungstechnik und des Eventdesigns. Der bereits vierte Open Day in Wien des Technik Profis Concept Solutions war ein erfolgreiches und kundennahes Get-together. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL