MARKETING & MEDIA
Convention4u 2018 erstmals in Eisenstadt © Austrian Convention Bureau | bildgewaltig.at

Johannes Berger, Michaela Schedlbauer-Zippusch, Alexander Kery, Anna Gettinger, Anna Slaby, Christian Mutschlechner, Erwin Windisch

© Austrian Convention Bureau | bildgewaltig.at

Johannes Berger, Michaela Schedlbauer-Zippusch, Alexander Kery, Anna Gettinger, Anna Slaby, Christian Mutschlechner, Erwin Windisch

Redaktion 05.07.2018

Convention4u 2018 erstmals in Eisenstadt

Das Burgenland war vom 2. bis 3. Juli erstmals Austragungsort der „Convention4u“, dem jährlichen Veranstaltungshighlight der österreichischen Kongress- und Tagungsbranche.

EISENSTADT. Zwei Tage lang tauschten sich Österreichs Kongress- und Tagungsspezialisten bei der Jahrestagung des Austrian Convention Bureau (ACB) im Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt über die aktuellen Entwicklungen und Trends der Tagungsindustrie aus.

Kongressauftakt in stimmungsvollem Marktambiente
Am Vorabend des jährlichen Branchentreffs lud Convention Burgenland zu einem Get-together in die Selektion Vinothek Burgenland. Alexander Kery, Prokurist der Burgenland Tourismus GmbH und Obmann von Convention Burgenland, begrüßte die Kongressteilnehmer und gab in seiner Ansprache einen Überblick über die Entwicklung des Tagungssegments im Burgenland. Im stimmungsvollen Ambiente des Schlossquartiers konnten sich die Besucher auf kulinarischen „Marktständen“ durch Regionaltypisches, Herzhaftes und Eisgekühltes aus Burgenlands Küchen und Keller wie etwa Wulka-Prosciutto, burgenländisches Sushi, handgemachtes Eis sowie Top-Weine kosten. Der Abend war ein gelungener Auftakt für den zweitägigen Kongress.

Fortbildung, Inspiration & Networking
Vier Themensäulen standen heuer im Mittelpunkt der Tagung: News & Trends, Marketing & Sales, Soft Skills sowie Meeting Organisation; diskutiert wurden dabei spannende Themen wie der Einsatz von Virtual Reality bei Veranstaltungsplanung und -durchführung, ein Update zur aktuell laufenden „Future Meeting Space“-Studie aus Deutschland, Pricing in der Meeting Industry wie auch das Zusammenspiel von Emotion und Körper bei Kommunikation und Meetingdesign. Dazu präsentierten Kongress-Veranstalter Case Studies aus ihrem Tagungsalltag; 20 Experten aus der Meeting Industry, Wissenschaft, Rhetorik und Wirtschaft referierten. Und in einem speziellen „ConventionCamp“ wurden topaktuelle Themen auf informelle Weise besprochen.

Rahmenprogramm
Magisch startete das Kongressprogramm am Montagmorgen mit einer fulminanten Show von Zauberer und Illusionist Sven Alexiuss und seinem Team von MagicExperience. Zur Auflockerung nach den informativen Vorträgen spazierten die Teilnehmer am frühen Nachmittag zum sommerlichen Mittagessen in die Orangerie im Schlosspark; hier hatten sie unter anderem die Möglichkeit, eine charmante Karikatur für einen guten Zweck anfertigen zu lassen. Einen fürstlichen Ausklang fand der erste Kongresstag bei einem Dinner im Haydnsaal auf Schloss Esterházy mit einer feinen Auswahl an regionalen Köstlichkeiten. Zum Abschluss begeisterte ein Flashmob von Blasmusikern des Joseph-Haydn-Konservatoriums die Teilnehmer.

Unterstützt wurde der Jahreskongress der Österreichischen Tagungsindustrie neben Convention Burgenland auch von Schloss Esterházy, vom Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt, den Austrian Airlines sowie vom Hotel Burgenland und Austropa Interconvention. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL