MARKETING & MEDIA
Der Media Server 3.0 wurde in Auftrag gegeben © ORF/Thomas Ramstorfer

Oliver Böhm.

© ORF/Thomas Ramstorfer

Oliver Böhm.

Redaktion 29.04.2021

Der Media Server 3.0 wurde in Auftrag gegeben

Die Mitglieder des Vereins Media Server AGTT (TV), Radiotest, R+C (Out of Home) und IGMA (Agenturen) haben diesen für die Medien- und Werbewirtschaft wichtigen Beschluss gefasst und den Media Server 3.0 in Auftrag gegeben.

WIEN. Oliver Böhm, Präsident des Vereins Media Server, dazu: „Ich bedanke mich bei allen Beteiligten dafür, dass sie den Weg für mehr Transparenz am Markt fortführen möchten. Gerade jetzt in Zeiten der Krise ist es noch wichtiger, der werbetreibenden Wirtschaft und den Medienunternehmen eine Entscheidungshilfe anzubieten, die auf harten Zahlen und Fakten basiert. So hat der Media Server 2.0 die Social Media-Plattformen erstmals auf ein vergleichbares Niveau mit den klassischen Mediengattungen gebracht, die bisherige Überbewertung von Social Media musste relativiert werden.“

Susanne Koll, Vizepräsidentin des Vereins Media Server, ergänzt: „Mit dem Media Server ist es gelungen, ein unabhängiges Instrument zu schaffen, das die Mediengattungen vergleichbar abbildet, eine Grundvoraussetzung für die strategische Crossmedia-Planung. Damit ist ein bereits lang bestehendes Anliegen der Mediaagenturen erfüllt worden. Es freut mich deshalb ganz besonders, dass dieser Weg weiter beschritten wird.“

Die Methode bleibt im Wesentlichen gleich, der Media Server 3.0 wird wieder umfangreiche Ergebnisse bieten, ein neues Schwerpunktthema ist angedacht. Methodisch wird der Media Server 3.0 möglichst ähnlich dem Media Server 2.0 sein, damit die Ergebnisse vergleichbar sind. Es werden wieder 5.000 Online-Interviews durchgeführt, gleichverteilt auf ein Quartal. Befragt wird die österreichische, deutschsprechende Bevölkerung ab 14 Jahren, durchführendes Institut ist die GfK Austria. Der Tagesablauf sowie die detaillierte Medienabfrage werden wieder Bestandteil des Fragebogens sein, ebenso umfangreiche Zielgruppendaten. Zusätzlich ist es geplant, ein neues Schwerpunktthema abzufragen.

Durchführung der Interviews noch im Jahr 2021
Damit die Ergebnisse im 2. Quartal 2022 zur Verfügung stehen, ist es geplant, die Interviews noch im Jahr 2021 durchzuführen; die Ergebnisse werden wieder in Form eines Zählbestands im Zählprogramm Zervice veröffentlicht.

Über den Verein Media Server
Der Verein Media Server wurde im August 2012 gegründet und besteht aus den Mitgliedern Arbeitsgemeinschaft Teletest (AGTT), Radiotest, R+C Plakatforschung und -kontrolle sowie der Interessensgemeinschaft der Media Agenturen (IGMA). Der Verein Media Server hat sich zum Ziel gesetzt, das Medienverhalten der in Österreich lebenden Bevölkerung objektiv und umfassend darzustellen sowie die Nutzungsdaten der diversen Mediengattungen auf ein vergleichbares Niveau zu bringen. (red)

Weitere Informationen finden Sie auf https://www.vereinmediaserver.at

 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL