MARKETING & MEDIA
Die Lebenslust trotzt Corona © Kurier

In der ­Ausgabe vom 26. September 2020 wird sich in der "Kurier freizeit" alles ums Thema Lebenslust drehen.

© Kurier

In der ­Ausgabe vom 26. September 2020 wird sich in der "Kurier freizeit" alles ums Thema Lebenslust drehen.

Redaktion 04.09.2020

Die Lebenslust trotzt Corona

Die "Kurier freizeit" setzt im Herbst auf das Thema Lebenslust und hat dafür einiges geplant.

••• Von Sascha Harold

WIEN. Die Kurier freizeit erscheint seit 1989 jeden Samstag. Im Herbst setzt das Magazin einen Akzent gegen die aktuelle Coronastimmung und auf das Thema Lebenslust.

medianet:
Am 26. September erscheint die 'freizeit'-Ausgabe ‚Lebenslust' – gerade in Zeiten wie diesen ein relevantes Thema?
Marlene Auer: Die Kurier freizeit steht an sich für die schönen Seiten des Lebens. Gerade in Zeiten wie diesen ist es wichtig, sich auf die schönen Dinge zu besinnen und sie zu genießen. Lifestyle-Themen sind aber generell besonders gefragt, digital besonders mit kurzen, aktuellen Nachrichten und Print mit großen Reportagen, Interviews und Artikeln samt magazinartiger Aufmachung. Für manche ist auch eine kurze ‚Off-Time' vom Handy eine Form von Lebensfreude, speziell auch für junge Zielgruppen, wie Untersuchungen belegen.

medianet:
Die Ausgabe soll Themen abseits der Coronakrise in den Fokus rücken; spüren Sie eine Sehnsucht nach dem coronafreien Raum?
Auer: Ja, und das schreiben mir auch viele Leser. Natürlich wollen alle über Corona informiert sein, dafür bieten wir die umfassende Berichterstattung in der Kurier-Tageszeitung. Doch sie brauchen auch Geschichten fernab des Nachrichtengeschehens – die sie dann bewusst als News-Pause und Entspannungszeit wahrnehmen. Deshalb halte ich die Kurier freizeit im Hinblick auf die Themenmischung nahezu vollständig ‚coronafrei'.

medianet:
Welche Highlights wird die Ausgabe bereithalten?
Auer: Wir sind derzeit noch in der Detailplanung, aber so viel kann ich schon verraten: Es wird eine besonders frohe, lebenslustige Ausgabe mit Interviews, Reportagen, Essays und exklusiven Inhalten – so drücken uns etwa Künstler ‚Lebensfreude' in Bildern aus, und namhafte Autoren schreiben gemeinsam an einem kurzen Kurier freizeit-Roman zum Thema.

 

medianet: Welche besonderen Angebote machen Sie Werbetreibenden mit der Ausgabe?
Elisabeth Laimighofer: Uns ist es gerade in diesen Zeiten ­besonders wichtig, unseren ­Kunden ein starker Partner zu sein. Wir wollen in dieser Ausgabe die Lebensfreude und den Genuss in den Fokus stellen und somit für unsere Kunden und Partner ein Premiumumfeld schaffen, welches auch dazu einlädt, sich etwas zu gönnen und das Leben zu genießen. Selbstverständlich haben wir parallel für diese große Ausgabe auch besondere Konditionen ausgearbeitet.

medianet:
Frage zum Schluss zur aktuellen Lage: Wie hat sich das laufende Jahr für die Kurier freizeit entwickelt?
Laimighofer: Mit Marlene Auer sind die redaktionellen Themen jünger und noch genussvoller geworden – ein Feedback, das wir auch immer wieder erhalten. Von der kaufmännischen Betrachtungsweise ist die Kurier freizeit ein extrem hochwertiger, verlässlicher und stabiler Partner, der sich jede Woche trotzdem neu erfindet und für Überraschungen bei den Themen sorgt. Wir sind seit Jahren die einzige Tageszeitung, die ihr Lifestyle-Supplement in der MA ausweist und somit auch für Kampagnen fundiert planbar macht.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL