MARKETING & MEDIA
Die OMV ist Rot-Weiß-Rot ÖMV
ÖMV

Redaktion 14.03.2016

Die OMV ist Rot-Weiß-Rot

Neue Werbekampagne ganz im Zeichen Österreichs

„Aus Österreich. Für Österreich“. Das ist der rote-weiß-rote Faden der sich durch die aktuelle Werbekampagne der OMV zieht. Und soll auch eine Antwort auf die jüngsten öffentlichen Debatten, sein, so in einer Ausschreibung - Im Mittelpunkt stehe das Bekenntnis der OMV zu Österreich.

Mit der Kampagne solle die OMV als Leitunternehmen, Arbeitgeberin und Auftraggeberin der heimischen Wirtschaft dargestellt werden. Und auch ihr Engagement für Gesellschaft, Sport und Kultur.

Vor allem die Kernaufgabe der OMV solle mit der Kampagne klar herausgezeichnet werden: Die Gewährleistung einer sicheren Energieversorgung.

Die Bilder des 30 Sekunden langen TV Spots zeigen die Leistungen der OMV im In- und Ausland. Das Schlussbild ist eine Szene im Marchfeld. Dieses Motiv findet sich ebenfalls in der Printanzeige und Online-Werbung wieder.

Johannes Vetter, OMV Senior Vice President Corporate Communications: „Wir legen damit ein klares Bekenntnis zu Österreich ab. Was mich darüber hinaus stolz macht: Die Kampagne wurde von der OMV Kommunikationsabteilung hausintern konzipiert und selbstständig umgesetzt. So können wir auch in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten Investitionen in Werbung verantworten.“

Die Kampagne startet am 13. Märzl 2016 im TV und Online. Eine Woche später erscheinen österreichweit Printsujets. Der Kampagnenzeitraum reicht bis Ende April 2016.

Credits:

Auftraggeber: OMV Aktiengesellschaft

Markenführung/Werbeleitung (OMV): Christof Meixner, Egon Ostermann

Kreation (OMV): Andreas Walk, Egon Ostermann

TV-Produktion: ZoneMedia

Sujetfoto: Lois Lammerhuber

Mediaagentur: Mediacom

Vorschau TV Spot: https://www.youtube.com/watch?v=WWp8vcxPw9A

Erfahren sie hier mehr über Mediacom auf xpert.network.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL