MARKETING & MEDIA
Die Shortlists für die ORF-Awards stehen fest © ORF/Thomas Ramstorfer

Tarek Leitner und Nadja Bernhard werden die "ZiB Spezial" zur Verleihung der "ORF Awards" moderieren.

© ORF/Thomas Ramstorfer

Tarek Leitner und Nadja Bernhard werden die "ZiB Spezial" zur Verleihung der "ORF Awards" moderieren.

Redaktion 17.06.2021

Die Shortlists für die ORF-Awards stehen fest

Die Preisträger werden am 22. Juni 2021 um 16 Uhr in einer „Zeit im Bild Spezial“-Sendung ausgezeichnet.

WIEN. Besondere Zeiten erfordern besonders gute Lösungen. Statt im gewohnten Rahmen der ORF-Programmpräsentation im Herbst 2020, die pandemiebedingt entfallen mussten, werden die ORF-Awards 2020 im Rahmen einer Sondersendung mit Nadja Bernhard und Tarek Leitner verliehen. Aus dem Interviewstudio sind Repräsentanten der Auftraggeber zugeschaltet, die ORF-Top Spot, ORF-Werbehahn und ORF-Onward heuer stellvertretend für alle entgegennehmen, die am gemeinsamen Erfolg beteiligt sind: Kreativ- und Mediaagenturen im Zusammenspiel mit Produktionsfirmen und Auftraggebern. Als einziger Award der Kommunikationswirtschaft würdigen die ORF-Awards herausragendes Teamwork, das in den ORF-Medien fantastische Werbewirkung entfaltet. Aufgrund der Ausnahmesituation waren zu den ORF-Awards 2020 Arbeiten zugelassen, die zwischen 1. März 2019 und 31. August 2020 im ORF zu sehen und zu hören waren.

„Es schmerzt natürlich, nicht alle Auftraggeberinnen und Auftraggeber, Kreativ- und Mediaagenturen sowie Produktionsfirmen gemeinsam auf die Bühne bitten zu können. Mit dieser besonderen Art der Verleihung möchten wir die Preisträgerinnen und Preisträger trotzdem vor den Vorhang bitten und der gesamten Branche gute Nachrichten überbringen“, kündigt ORF-Enterprise-CEO Oliver Böhm an.

Ähnlich wie in der ORF-TVthek gilt für die diesjährige Verleihung der ORF-Awards: zuschauen, wo und wann man will. Die „ZIB Spezial“ kann auf jedem Screen verfolgt werden. Im Anschluss an das Streaming steht sie auch zum Abruf zur Verfügung. Wer live oder on demand dabei sein möchte, wird um Registrierung per E-Mail an awards@enterprise.orf.at gebeten, um seine persönlichen Zugangsdaten zu erhalten.

81 Juroren brachten ihre Expertise ein
Wer sich heuer über ORF-Top Spot, ORF-Werbehahn und ORF-Onward in Gold, Silber und Bronze freuen kann, beurteilten 81 Experten in der Onlinejurierung. Die Jury für die ORF-Awards setzt sich zusammen aus (in alphabetischer Reihenfolge): Ursula Arnold (Mindshare), Sabine Auer-Germann (Mindshare), Andrea Barschdorf-Hager (Care Österreich), Francesco Bestagno (DMB.), Eduard Böhler (Wien Nord Serviceplan), Eva Böhm (MG Sound), Martin Böhm (MG Sound), Christoph Bösenkopf (Wirz), Roman Breithofer (Media1), Manuela Brugger (Mediaplus), Inez Czerny (Media1), Markus Dammelhart (Hornbach), Marco de Felice (Dirnberger de Felice Grüber), Diego del Pozo (Tunnel23), Mariusz Jan Demner (DMB.), Peter Dirnberger (Dirnberger de Felice Grüber), Erich Enzenberger (PKP BBDO), Isabella Fettinger (Artworx), Walter Fink (Sky), Katharina Fröhlich (Magenta Telekom), Christoph Gaunersdorfer (Hello Werbeagentur), Peter Grischany (MediaCom), Kathrin Hirczy (IPG Mediabrands), Edmund Hochleitner (Wien Nord Serviceplan), Claudia Hofmeister (Muellers Bureau), Paul Holcmann (Springer & Jacobi), Andrea Kainz (MediaCom), Sebastian Kainz (Ogilvy & Mather), Michael Kapfer (GGK MullenLowe), Thomas Kathriner (Blautöne), Christoph Kellner (Mediaplus), Dieter Klein (PPM Filmproductions), Clemens Kloss (Tic-Music), Josef Koinig (Jung von Matt/Donau), Susanne Koll (OMD), Susanne Krall (Sky), Philip Krautsack (Heimat Wien), Joachim Krügel (Media 1), Sonja Loidl (Spar), Andreas Martin (Porsche Media & Creative), Clemens Marx (Marx Tonkombinat), Christian Mayr (Blautöne), Markus Mazuran (Wien Nord Serviceplan), Katharina Merkle (Wavemaker), Omid Novidi (MediaCom), Melanie Pfaffstaller (Mel P Filmproductions), Dieter Pivrnec (GGK MullenLowe), Jörg Pizzera (McDonald’s), Elisabeth Podola (Mindshare), Lubomir Polach (Vizeum), Birgit Pucher (Asfinag), Andreas Putz (Jung von Matt/Donau), Martin Raffeiner (GroupM), Bernhard Redl (Mediaplus), Rainer Riedl (Debra Austria), Martin Riegler (Soundfeiler), Melanie Rönnfeld (DMB.), Reinhard Rosenauer (Berglandmilch), Roland Rüschenschmidt (PPM Filmproductions), Irene Sagmeister (We Love\TBWA), Gernot Schaffler (Sabotage Filmproduktion), Verena Scheffer (Porsche Austria), Lisa Scheid (Das Rund), Ines Schiemann (Blautöne), Siegmar Schlager (Falter), Millad Shahini (Billa), Christof Sigel (McCann Erickson), Werner Singer (Jung von Matt/Donau), Christian Spandl (Bawag PSK), Elisabeth Spenger (Erste Group), Lukas Spielvogel (Cosmix Media), Andreas Spielvogel (DDB Wien), Ines Stampf (Magenta Telekom), Katarina Stanisavljevic (Carat), Wolfgang Sturm (A1 Telekom Austria), Thomas Tatzl (DDB Wien), Hermann Tragner (Technisches Museum Wien), Silke Übele (Wavemaker), Alexander Walcher (Asfinag), Birgit Weidinger (OMD) und Michael Wimmer-Lamquet (move 121). (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL