MARKETING & MEDIA
Die Weltmeister © Marzek Etiketten+Packaging

Kaiserlich „Schließlich wird man nicht jedes Jahr Weltmeister – noch dazu mit unserem neu eingeführten Produkt”, ist auch Kunde Fischer Brot erfreut.

© Marzek Etiketten+Packaging

Kaiserlich „Schließlich wird man nicht jedes Jahr Weltmeister – noch dazu mit unserem neu eingeführten Produkt”, ist auch Kunde Fischer Brot erfreut.

Redaktion 01.09.2017

Die Weltmeister

Marzek Etiketten+Packaging: WM-Titel „Offset Colour Process” für das Projekt „Kaisersemmeln” (Fischer Brot).

TRAISKIRCHEN. Mit dem Projekt „Kaisersemmeln” für den Kunden Fischer Brot ist dem niederösterreichischen Familienunternehmen Marzek Etiketten+Packaging erneut ein Coup gelungen.

Gesamtsieg 2016, WM 2017

Nachdem Marzek schon beim internationalen Etikettenwettbewerb des Verbands FINAT (Féderation Internationale des fabricants et transformateurs d'adhésifs et thermocollants sur papiers et autres supports) im Jahr 2016 den „Best in Show Award”, somit den Gesamtsieg über alle Kategorien, erhalten hatte, kam jetzt auch noch der Weltmeister-Titel „Offset Colour Process” der World Label Association (internationaler Dachverband der weltweiten Etikettenverbände) dazu. Alexander Schneller-Scharau, in fünfter Generation Mitglied der Gründerfamilie, der den Preis beim FINAT-Kongress 2017 in Berlin persönlich entgegennahm: „Unser ganzes Team kann sehr stolz sein – es ist das Ergebnis außerordentlicher Leistungen und guter Zusammen-arbeit.”

Neueinführung

„Wir sind hoch erfreut. Schließlich wird man nicht jedes Jahr Weltmeister – noch dazu mit unserem neu eingeführten Produkt ‚Kaisersemmeln' ”, kommentierten Raffaela Olzinger-Gubo und Manuela Kernecker von Fischer Brot den Sieg.

Zusatzpreis: Sonnwend Bock

Mit dem insgesamt vierten WM-Titel untermauerte Marzek Etiketten+Packaging seine Position als das am höchsten ausgezeichnete Etiketten- und Packaging-Unternehmen Österreichs.

Geehrt wurde Marzek Etiket­ten+Packaging auch in einer weiteren Kategorie: Beim „Combination Printing” wurde Marzek mit „Sonnwend Bock” für die österreichische Brauerei Wimitz Kategoriesieger und zusätzlich Gruppensieger des internationalen FINAT-Wettbewerbs unter allen Druckverfahren.

International aktiv

Seit mehr als 130 Jahren produziert die Firma Marzek aus Traiskirchen (Bezirk Baden) Produktverpackungen und Etiketten. Die Marzek Gruppe ist in Österreich, in Ungarn und in der Ukraine tätig. Mit derzeit 650 Mitarbeitern erwirtschaftet man einen Jahresumsatz von rund 55 Mio. €, davon 50% im Ausland mit 20.000 Kunden in Europa.

Allein in den Jahren 2012 und 2015 wurden ca. 16 Mio. € an Investitionen getätigt. CEO der Gruppe ist Johannes Michael Wareka; er ist ein Urenkel des Firmengründers Karl Marzek. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL