MARKETING & MEDIA
DMB.: Power Duo übernimmt Leitung der Creation, neue CFO © PaulBallot

Die DMB. Geschäftsleitung v.l.n.r. Sebastian Kaufmann, Moana Merzel, Katharina Neubauer, Marcello Demner, Jürgen Vanicek, Katharina Schmid, Alistair Thompson

© PaulBallot

Die DMB. Geschäftsleitung v.l.n.r. Sebastian Kaufmann, Moana Merzel, Katharina Neubauer, Marcello Demner, Jürgen Vanicek, Katharina Schmid, Alistair Thompson

Redaktion 13.07.2022

DMB.: Power Duo übernimmt Leitung der Creation, neue CFO

Vor kurzem hatte Mariusz Jan Demner seine Aufgaben als Chairman der Demner.Group übernommen und für die Agentur DMB. Geschäftsführer präsentiert: Moana Merzel, Jürgen Vanicek und Marcello Demner.

WIEN. Der Schritt hat aber auch weitergehende Auswirkungen auf die Geschäftsleitung, der nun neben Katharina Schmid (Strategie), Joachim Krügel auch die neue CFO Katharina Neubauer sowie die langjährigen Creativen Sebastian Kaufmann und Alistair Thompson angehören. Letztere führen nun als ECD’s gemeinsam die DMB. Creation.

„DMB. blickt auf eine über 50-jährige Erfolgsgeschichte zurück, in der einzigartige Markengeschichten kreiiert worden sind. Unser Ziel ist es, den DMB. Spirit nicht nur mitzunehmen, sondern auszubauen. Mit exzellenter Kreation am Puls der Zeit und gerne darüber hinaus.“, erklärt Alistair Thompson die Vision der beiden ECDs. „Dazu fördern wir eine noch verzahntere Zusammenarbeit der einzelnen Creations-Bereiche, brechen starre Teamstrukturen auf, werden kreative Talente stärker nach speziellen Fähigkeiten einsetzen sowie fördern und forcieren zusehends Kooperationen mit den besten externen kreativen Köpfen der Branche“ ergänzt Sebastian Kaufmann.

„Mit Mariusz Jan Demner hatte die Kreation bisher eine wahre Legende in der Führungsrolle, bei so großen Fußstapfen, ist es gut, dass es zwei von uns gibt.“, zollen beide ihrem Vorgänger Respekt. Aber ganz verzichten müssen sie auf Demner nicht. Er steht den EC‘Ds nach einer gemeinsam in den letzten Jahren vorbereiteten Transformation bei ihrem ambitionierten Schaffen als Mentor zu Seite.

Mariusz Jan Demner: „Die Verantwortung für die Weiterentwicklung der DMB. Creation liegt in bewährten Händen, mit beiden habe ich über Jahre eng zusammengearbeitet. Alistair Thompson und Sebastian Kaufmann sind zwei der höchstprämierten Creativen Österreichs und haben mit ihrer Arbeit seit Jahren zum Standard und Ruf von DMB. als Kreativagentur beigetragen, mehr noch, beide haben über Jahre gezeigt, dass sie mit ihren Teams einigen der größten und anspruchsvollsten Kunden hierzulande sowie international zu enormen Erfolgen verholfen haben. Beide haben den Ehrgeiz zu zeigen, was noch alles in der Vielzahl von Talenten dieses Hauses steckt. Der eine begann als herausragender Texter, der andere als herausragender Arter. Die beiden bilden ein kreatives Power Duo, dem man auch die Führung einer Creativ-Schmiede gerne anvertraut.“

Im Rahmen der Veränderung wurde auch Daniela Sobitschka, für den Bereich DMB. Design zuständig, zur CD ernannt – auch sie eine seit Jahren erfolgreiche Gestalterin, die am Erscheinungsbild vieler der bekanntesten Produkte und Marken des Landes beteiligt war.

Neu in der Geschäftsleitung ist auch Katharina Neubauer, die im Vorjahr zu DMB. gestoßen ist und nun als CFO der gesamten Demner. Group die Bereiche Finance & Controlling verantwortet. Neubauer blickt auf 13 Jahre Erfahrung im Finanzwesen zurück. Nach dem Start in einer Steuerberatung war sie im Finanzwesen der LVMH Gruppe/Louis Vuitton. Die letzten 6 Jahre bei der HAVAS Gruppe, zuerst als Financial Controllerin und zuletzt als Finance Director. Die strategische Neuausrichtung des DMB. Bereichs Finance & Controlling im letzten Jahr beschreibt Katharina Neubauer als Transformation: „Herausfordernd dabei war, dass meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ich keinen Stein auf dem anderen gelassen haben und durch die Einführung einer neuen Business Software die Finanzabteilung zukunftsfit gestaltet haben. Ich freue mich sehr, dass ich an Board geholt wurde und mich mit all meinem Know-How aktiv in die Unternehmenssteuerung einbringen kann“. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL