MARKETING & MEDIA
eCommerce bietet Chance für Werber  © Ruth Kobbe

Martin Staudinger, Alexandra Vetrovsky-Brychta (beide Purpur Media) zusammen mit Boris Prodzinski (Otto Group Media).

© Ruth Kobbe

Martin Staudinger, Alexandra Vetrovsky-Brychta (beide Purpur Media) zusammen mit Boris Prodzinski (Otto Group Media).

daniela prugger 01.07.2016

eCommerce bietet Chance für Werber

Der Online-Vermarkter Purpur Media erweitert mit dem frisch gewonnenen Partner Otto Group Media sein Produktportfolio in den Bereichen Frauen und Data Driven Advertising.

••• Von Daniela Prugger

WIEN. Längst tummeln sich Vertreter von Amazon, Otto, Zalando und Co. auch auf Medienmessen. Wer, wie diese Onlinehändler, massiv Werbefläche anbietet, trifft dort natürlich auf Nachfrage. Dass eCommerce wächst, belegte zuletzt eine aktuelle Studie von Handelsverband und KMU Forschung Austria. Rückschluss: Digitalhändler werden ihre Beziehung zum Kunden weiter intensivieren. Laut Torsten Ahlers, Chef der Otto Group Media, müssen sich Werber deshalb genau überlegen, wie sie ihre Kommunikation in Zukunft an die Konsumenten bringen wollen: „Es wird City Lights geben, es wird Streams geben, aber es wird vor allem auch Pakete geben, die immer nach Hause kommen.” Für Werber bietet die Entwicklung im eCommerce-Bereich auf jeden Fall eine Vielzahl an Möglichkeiten.

Neue Zusammenarbeit

Auch die Otto Group Media bemüht sich um hochwertige Werbeumfelder in Webshops, in denen gezielt userspezifisch ausgespielt werden kann. Erst vor Kurzem hat der Online-Vermarkter Purpur Media die exklusive Vermarktung des Online-Traffics der Unito-Shops für Österreich und die Schweiz übernommen und unterstützt die Otto Group Media damit in der Internationalisierung der Marktbearbeitung. Am deutschen Markt ist man damit schon seit einem Jahr erfolgreich. „Für unsere Marktbearbeitung und weiteren Markenaufbau in Österreich und der Schweiz haben wir uns nach einer intensiven Evaluierungsphase für Purpur Media entschieden, die uns als erfahrener und kompetenter Partner gemäß unserem Schwerpunkt Data Driven Advertising unterstützen wird”, so Ahlers. Auch Purpur Media-Geschäftsführer Martin Staudinger freut sich über die Bereicherung des Portfolios: „Wir haben mit Otto Group Media die ideale Erweiterung für unser Portfolio gefunden.”

Frauen als Zielgruppe

Die Unito-Shops Otto, Universal, Quelle und Ackermann umfassen ein breites Sortiment, welches von Technik über Wohnen bis hin zu Fashion reicht. Damit sind Frauen einmal mehr als Zielgruppe besonders wertvoll für Werbetreibende. Mit einer übergreifenden Shop-Struktur und detaillierten Targetingmöglichkeiten bieten die Werbeumfelder eine passende Platzierung für zielgruppengerichtete Kampagnen, die mit User- und CRM-Daten gestützt werden. Dies garantiert reichweitenstarkes Premium Data Driven Advertising mit Brand Safety und gleichzeitig hohem Datenschutz. „Mit den spannenden Targetingmöglichkeiten können wir für Werbetreibende extrem attraktive Zielgruppen bieten”, verspricht Staudinger.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema