MARKETING & MEDIA
Eiskaltes Live Marketing: Jägermeister Startet Pistentour 2020 © Jägermeister
© Jägermeister

Redaktion 14.01.2020

Eiskaltes Live Marketing: Jägermeister Startet Pistentour 2020

Mit dem Auftakt der Pistentour 2020 geht Jägermeister mit einer scharfkantigen Live Marketing-Aktion an den Start.

WIEN. Achtung, Frostwarnung! Die „Jägerettes“ machen halt in den beliebtesten Skigebieten des Landes und versorgen alle Wintersportler mit zahlreichen Goodies und jeder Menge Action auf der Piste und im Tal.

Schneefall, präparierte Pisten und beide Hände voller Action – mehr braucht es nicht für eine gelungene Skisaison. Oder etwa doch? Jägermeister sorgt vom 13. Jänner bis zum 27. Februar mit der Pistentour 2020 für noch mehr winterliches Spektakel in den beliebtesten Skigebieten Österreichs. Bei verschiedenen Challenges am Tag samt actionreicher Gewinne sowie abendlicher Après-Ski-Stimmung im Tal inklusive eiskaltem Jägermeister-Genuss, rückt Jägermeister zudem mit dem neuen „Frost-Office“ das Thema Community Building in den Vordergrund. An der mobilen Poststation direkt auf der Piste haben alle Wintersport-Begeisterten die Möglichkeit, Momentaufnahmen vom Skitag an ihre Liebsten zu versenden – analoges Polaroid-Fotoshooting inklusive. „Unser Credo für das neue Jahr lautet Erlebnismarketing“, so Jägermeister-Brandmanagerin Anna Zenz: „Wir wollen unsere Brand-Lovers noch näher zusammenbringen und setzen dabei auf eiskalte Action voller Adrenalin.“ Alle Termine unter www.pistenjaegertour.at

Bereit für den winterlichen Saisonstart? Zur optimalen Vorbereitung gibt es 4 eiskalte Fakten über Jägermeister
1. … dass in Jägermeister in Österreich in Wirklichkeit zwei Meister stecken?Tatsächlich, nämlich auch ein Weltmeister! Zwar nicht im Wintersport, aber im Verkauf von Miniaturflaschen. Über 30 Mio. kleine Jägermeister gehen hierzulande pro Jahr durchschnittlich über die Theke – Weltrekord.

2. … dass Jägermeister schon seit über 50 Jahren in Österreich abgefüllt wird?Schon im Jahr 1967 wurde die Destillerie Franz Bauer in Graz offizieller Lizenznehmer der Mast-Jägermeister SE und ist seitdem für die Abfüllung und den Vertrieb des schmackhaften Kräuterlikörs in ganz Österreich zuständig. Damit gilt Österreich als eines der ältesten Jägermeister-Länder.

3. … dass die Herstellung von Jägermeister mehr als ein Jahr benötigt?Bevor er die grüne Flasche erreicht, dauert der Jägermeister-Herstellungsprozess weit mehr als ein Jahr, da der Grundstoff bereits mindestens 12 Monate im Eichenfass lagert, nachdem die Extraktion der pflanzlichen Inhaltsstoffe bereits 42 Tage andauert. Insgesamt wird er während des gesamten 18-monatigen Herstellungsprozesses ganzen 383 Qualitätskontrollen unterzogen.

4. … dass es einen offiziellen Jägermeister-Tag gibt?Anlässlich eines Besuchs des Jägermeister-Vorstands in Philadelphia, USA, rief der Bürgermeister kurzerhand den 14.11.2006 zum allerersten „Jägermeister-Day“ aus. (red)

Über Jägermeister in Österreich
Seit 1967 füllt die Destillerie Franz Bauer den Jägermeister in Österreich auf Lizenzbasis ab. Im Laufe der letzten 50 Jahre entwickelte sich die Erfolgsgeschichte stetig und so zählt der Kräuterlikör heute mit einem Absatzvolumen von über einer Million Litern pro Jahr zu den stärksten Spirituosenmarken Österreichs. Der Jägermeister enthält 56 verschiedene Kräuter, Blüten, Wurzeln und Früchte, die unter genauer Einhaltung eines Geheimrezepts gewogen, zerkleinert, gemahlen und dann vermischt werden.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL