MARKETING & MEDIA
ELO lädt zum virtuellen Großevent im Juni 2020 © ELO
© ELO

Redaktion 11.05.2020

ELO lädt zum virtuellen Großevent im Juni 2020

ELO Digital Expo erweitert Portfolio um virtuelle Veranstaltung mit Konferenz und Ausstellung „Alles wird digital“,

STUTTGART. ELO lädt zum virtuellen Großevent im Juni –
der Hersteller für Enterprise-Content-Management-Systeme ELO Digital Office erweitert sein Veranstaltungsportfolio um einen virtuellen Großevent. Dieser wird sich über drei volle Tage – vom 17. bis 19. Juni – erstrecken und Teilnehmern unter dem Motto „Alles wird digital“ die gewohnte Vielfalt der Live-Veranstaltungen bieten, die man sonst von den Stuttgartern kennt. So stehen nicht nur Fachvorträge von Digitalisierungsexperten auf dem Programm, auch Kunden werden von ihren Erfahrungen mit ELO berichten und darüber hinaus lädt eine virtuelle Ausstellung zum Austausch mit den ELO Business Partnern ein.

Die Vorbereitungen laufen aktuell auf Hochtouren. Geplant ist eine große Konferenz mit Best-Practice-Berichten von zahlreichen Kunden aus verschiedenen Branchen, die mit ELO ihre Geschäftsprozesse erfolgreich digitalisiert haben. Ergänzt werden diese durch informative Fachvorträge der ELO Digitalisierungsexperten, die das umfangreiche Produktportfolio des ECM-Herstellers aufgreifen. Besonders im Fokus steht dabei zum einen die Version 20 der ELO ECM Suite, die Ende Mai veröffentlicht wird. Zum anderen werden die ELO Business Solutions eigene Slots erhalten, da die Fachbereichslösungen – wie Rechnungs- und Vertragsmanagement oder die digitale Personalakte – auf Kundenseite äußerst gefragt sind. Die Konferenzvorträge werden in Form von Webseminaren und Videos abgehalten und stehen auch on demand zur Verfügung.

„In diesen Wochen geht ein digitaler Ruck durch Deutschland. Die Nachfrage nach unseren Softwarelösungen ist ungebrochen groß“, erklärt ELO-CEO Karl Heinz Mosbach. „Mit unserer ELO Digital Expo kommen wir dem nach. Wir freuen uns, mit den Teilnehmern virtuell in Kontakt zu treten und sie bei der Digitalisierung Ihrer Unternehmensprozesse zu unterstützen.“
Die Kontaktaufnahme ist dabei über komfortable Chatfunktionen sehr einfach möglich. Die Teilnehmer können sich direkt mit ELO oder einem Business Partner austauschen, aber auch einen Termin für eine umfangreiche Beratung vereinbaren. Gleichzeitig laden die virtuellen Messestände der Systemhäuser und IT-Beratungen ein, die neuesten Branchenlösungen zur Prozessdigitalisierung live kennenzulernen.

Die Teilnahme an der ELO Digital Expo ist kostenlos. Auf https://www.elo.com/elo-digital-expo finden Sie weitere Informationen.

Über die ELO Digital Office GmbH
Das Unternehmen entwickelt Softwareprodukte und -lösungen für ein ganzheitliches Informationsmanagement im Unternehmen. Basierend auf den drei Produktlinien ELOoffice, ELOprofessional und ELOenterprise, bietet ELO Digital Office Lösungen für Organisationen jeder Größe und Branche an. Das Stuttgarter Unternehmen löste sich 1998 – zwei Jahre nach Entstehung der Marke ELO – aus der Unternehmensgruppe Louis Leitz und wird von Karl Heinz Mosbach, Matthias Thiele und Nils Mosbach geleitet. An den Standorten in Europa, Nordamerika, Asien und Australien arbeiten 736 Mitarbeiter, von denen rund 360 in Deutschland tätig sind. ELO Digital Office verfügt über ein dichtes Netzwerk an Systempartnern und pflegt Technologiepartnerschaften mit Soft- und Hardwareherstellern wie Microsoft, SAP und IBM. (red)

Weitere Infos: www.elo.com

 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL