MARKETING & MEDIA
Erfolgreicher Corporate Podcast: A1 verlängert Zusammenarbeit mit Cope © Cope / Hutchison Drei
© Cope / Hutchison Drei

Redaktion 30.03.2022

Erfolgreicher Corporate Podcast: A1 verlängert Zusammenarbeit mit Cope

Gemeinsam produziert man neben Magazinen, Whitepapers, Blogs, Infografiken und Videos den inzwischen mehrfach ausgezeichneten Wissenspodcast “#ConnectLife – der Podcast von A1”.

WIEN. Der Podcast von A1 feierte unlängst sein einjähriges Bestehen – und damit ist es noch lange nicht genug. Für ein weiteres Jahr wird die Audio-Serie, die sich rund um die Digitalisierung im Alltagsleben dreht, verlängert. Etwa 20 Folgen sind für das Jahr 2022 geplant. Als inhaltliches Extra gibt es rund fünf Hardware-Talks, bei denen Moderatorin Martina Hammer gemeinsam mit zwei A1-Experten die neueste Hardware und Gadgets „on-air“ testet.

“Wir haben ein erfolgreiches erstes Corporate-Podcast-Jahr mit A1 gehabt: Jetzt freuen wir uns, den Podcast auch im nächsten Jahr als eingespieltes Team produzieren zu dürfen. Viele interessante Themen sind in der Pipeline. Damit machen wir den Podcast zum wertvollen Wissensvermittler rund um Digitalisierung. Während wir uns 2021 vor allem auf die Privatkunden fokussiert haben, wollen wir 2022 auch die Geschäftskunden noch besser abholen und die Vernetzung der A1-Plattformen #ConnectLife und #Business Change verstärken”, erklärt Katrin Seidel, die bei Cope das Projekt leitet. “Jede Folge wird sorgfältig von unserem mehrköpfigen Redaktions- und Produktionsteam konzipiert und umgesetzt. Audio ist ein Medium, das so viel hergibt. Es ermöglicht, den Hörern, auch komplexe Themen vielschichtig und emotional nahezubringen – praktisch als ‚Netflix für die Ohren‘. Das gilt es, geschickt für unsere Corporate-Themen zu nutzen”, so Teamkollegin und Audio-Expertin Alexandra Sükar.

Ein Wissenspodcast rund um das Thema Digitalisierung
Das Konzept der Podcast-Serie: Jede Folge zeigt mit einem anderen Schwerpunktthema, wie und wo die Digitalisierung unser aller Alltag beeinflusst und welch große Rolle die Technologien von A1 dabei spielen. Gemeinsam mit interessanten Persönlichkeiten taucht Moderatorin Martina Hammer in neue Trends und Entwicklungen ein und wirft dabei auch einen Blick in die digitale Zukunft. Spannende Einblicke gewährten zum Beispiel Arbeitsminister Martin Kocher, ORF-Chefmeteorologe Marcus Wadsak, YouTube-Star Rafael Eisler, Unternehmer Ali Mahlodji uvm. Der jeweils 20-minütige Podcast holt Experten aus dem In- und Ausland vor‘s Mikro, darunter auch A1-Kunden und -Mitarbeiter – vom Lehrling bis zum Vorstand. Denn schließlich geht es um Digitalisierungsvielfalt in Alltag, Wirtschaft und Gesellschaft.

Podcasts-Trend ungebrochen
Der „Trend zum Hören“ ist nach wie vor steigend, denn rund 30% der Österreicher konsumieren bereits Podcasts, sei es neben der Hausarbeit, beim Sport oder im Auto – Podcasts haben sich zum allgegenwärtigen Begleiter durch den Tag entwickelt. Die Cope Content Performance Group konnte sich bereits über mehrere Jahre fundiertes Know-how im Audio-Bereich aufbauen und unterstützt Unternehmen, komplexe Themen einfach zu vermitteln.

Sechs renommierte Awards im ersten Jahr
In den ersten zwölf Monaten konnte "#ConnectLife - der Podcast von A1" bereits sechs renommierte, internationale Auszeichnungen gewinnen und zeigen, wie erfolgreich ein Unternehmenspodcast sein kann. Auch die stetig steigenden Zuhörer-Zahlen geben dem Format recht. „Wir freuen uns, weiterhin den Weg mit der Cope Group gemeinsam zu gehen, um uns mit allen Menschen, die an der fortschreitenden Digitalisierung interessiert sind, zu vernetzen. Mit „#ConnectLife – der Podcast von A1“ bieten wir Information und Unterhaltung zu relevanten, digitalen Themen von heute, morgen und der Zukunft”, freut sich Michael Höfler, Director Corporate Communications der A1 Group, über die Fortführung der Podcast-Serie.

Der Podcast ist über www.a1.net/podcast, Deezer, Spotify, iTunes, Podigee und Google Podcasts verfügbar. Zusätzlich zu den Audioformaten werden Transkripte der Podcast-Folgen auf www.a1.net/podcast zur Verfügung gestellt. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL