MARKETING & MEDIA
Erste Sitebar via Programmatic Audience Guaranteed präsentiert von e-dialog und kurier.at © e-dialog
© e-dialog

Redaktion 30.11.2018

Erste Sitebar via Programmatic Audience Guaranteed präsentiert von e-dialog und kurier.at

Die Wiener Spezialagentur für Data Driven Advertising, e-dialog, und einer der größten österreichischen Publisher, kurier.at, zeigen wie das großformatige Online-Werbemittel programmatisch geschalten und erstmals mithilfe von 1st-party Daten.

WIEN. Die Sitebar ist eines der beliebtesten Werbemittelformate in Österreichs Werbelandschaft. Das Format wird von nahezu allen großen Medienhäusern angeboten und bringt durch ihre Größe bringt vor allem eines - viel Aufmerksamkeit. Gemeinsam mit kurier.at konnte e-dialog nun zum ersten Mal die programmatische Buchung via eines sogenannten “Audience Guaranteed Deals” dieser impactstarken Platzierung umsetzen. Damit profitieren Werbetreibende auch hier von userbasiertem Targeting.  

Aufmerksamkeitsstarkes Werbeformat mit Verbesserungspotential
Dem Impact entsprechend wird die Sitebar meist von großen und bekannten Unternehmen gebucht. Eine datengetriebene Auslieferung an relevante User wurde bei diesem Format bis jetzt jedoch aufgrund hoher technischer Herausforderungen noch nicht bzw. nur sehr eingeschränkt genutzt.

“Viel Aufmerksamkeit bringt leider wenig, wenn die falschen User erreicht werden. Daher ist es gerade bei einem Format wie der Sitebar wichtig, dass wir nur wirklich interessierte Audiences erreichen und die first-party Daten unserer Kunden für Pre-Targeting nun auch bei der Sitebar einsetzen können,” erklärt Siegfried Stepke, CEO von e-dialog.

Programmatic Guaranteed als Zauberwort
Programmatic Guaranteed ist eine Buchungsart für den programmatischen Einkauf von Werbeleistungen. Dabei wird eine bestimmte Anzahl von Impressionen verpflichtend gekauft und eben garantiert auch ausgeliefert. Mittels Programmatic Guaranteed Deal kann auch die Sitebar datengetrieben gebucht werden.

“Durch die programmatische Ausspielung können wir unseren Werbekunden ein viel besseres Targeting bieten,” ergänzt Stephanie Mauerer, Head of Ad Operations & Programmatic bei kurier.at. “Verschiedene 1st Party Audiences können ebenso berücksichtigt werden wie Geografie, demografische Merkmale und viele weitere Datensegmente.” (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL