MARKETING & MEDIA
EU-Parlament stimmt über umstrittene Copyright-Reform ab © APA dpa Sebastian Gollnow
© APA dpa Sebastian Gollnow

Redaktion 26.03.2019

EU-Parlament stimmt über umstrittene Copyright-Reform ab

Der Urheberrechtsschutz soll auch für Google und Co. gelten.

STRASSBURG. Das Europaparlament in Straßburg stimmt heute am 26. März über die umstrittene Reform des Urheberrechts ab. Sie sieht ein Leistungsschutzrecht für Presseverleger in Artikel 11 und die Einführung sogenannter Upload-Filter in Artikel 13 der Richtlinie vor. Österreich hat die Reform unterstützt.

Sozialdemokraten, Liberale und Grüne wollen gegen die Reform stimmen. Der Kompromiss, der in dreijährigen Verhandlungen ausgehandelt wurde, soll sicherstellen, dass die Rechte und Verpflichtungen des Copyrights auch im Internet gelten. Er soll Kreativen und Nachrichtenmedien ermöglichen, Lizenzverträge mit YouTube, Google oder Facebook auszuhandeln.

Urheberrechtsbeschränkungen sollen nicht für den Unterricht oder für Illustrationen gelten. Mehr dazu lesen Sie im Laufe des heutigen Dienstags auf www.medianet.at (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL