MARKETING & MEDIA
Factual Entertainment © Sky

Sendungen von History und Crime + Investigation können sowohl im linearen als auch im non-linearen Bereich konsumiert werden.

© Sky

Sendungen von History und Crime + Investigation können sowohl im linearen als auch im non-linearen Bereich konsumiert werden.

Redaktion 27.11.2020

Factual Entertainment

Sky und A+E Networks verlängern ihre Kooperation mit den Sendern History und Crime + Investigation.

WIEN. Der Vertrag ist unterzeichnet, die Partnerschaft geht in die nächste Runde. Seit über zehn Jahren arbeiten Sky und A+E Networks zusammen. Mit den Factual-Entertainment-Sendern History und Crime + Investigation starten die beiden Medienunternehmen nun in weitere Jahre der Zusammenarbeit in Österreich und Deutschland.

Vier neue Sky-Sender in 2021

„Wir setzen unsere Programm­offensive weiter fort”, sagt Manuel Kindervater, Vice President Partner Channels bei Sky.

Über den Sommer hat das Unternehmen Deals verlängert, in den nächsten drei Jahren will Sky die Anzahl der eigenpro­duzierten Sendungen verdoppeln.
„Die Verlängerung der langjährigen Kooperation mit A+E Networks ist nun ein weiterer Schritt, der unser Entertainmentangebot in den kommenden Jahren einzigartig für unsere Kunden macht”, erklärt Kindervater. Denn 2021 sollen insgesamt vier neue Sendemarken bei Sky starten.

Geschichte und Verbrechen

„History und Crime + Investigation gehören zu den führenden internationalen Sendermarken im Bereich des Factual Entertainments”, sagt Kathrin Palesch, Geschäftsführerin von A+E Networks Germany. Damit sind Unterhaltungssendungen gemeint, die auf realen Geschehnissen basieren oder diese dokumentieren. In Zukunft dürfen Sky-Kunden in Deutschland und Österreich, so Palesch, „erstklassige Dokumentationen und True-Crime-Formate” erwarten. (jf)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL