MARKETING & MEDIA
Förder-Rekord © ORF/Milenko Badzic
© ORF/Milenko Badzic

Redaktion 03.03.2017

Förder-Rekord

WIEN. Der vom Fernsehfonds Austria mit 3,2 Mio. € geförderte historische TV-Dreiteiler ­„Maximilian: Das Spiel von Macht und Liebe” wird am 1., 2. und 3. März auf ORF eins erstmals ausgestrahlt. Die Fördersumme ist die höchste je vergebene seit Bestehen des Fernsehfonds Austria. Der Fernsehfonds Austria, eingerichtet bei der RTR, hat ein Jahres­budget von 13,5 Mio. € und ist die größte Förderstelle für Fernsehproduktionen in Österreich. Gefördert wird die Herstellung von Fernsehfilmen, -serien und -dokumentationen mit einem klar erkennbaren wirtschaftlichen Österreichbezug von Produktionsunternehmen mit einer Betriebsstätte oder Zweig­niederlassung in Österreich.
www.fernsehfonds.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema