MARKETING & MEDIA
Für alle im Team © Österreichisches Filmservice/APA-Fotoservice/Krisztian Juhasz

Das gesamte A1-Team freute sich über die Auszeichnung „Staatspreis Wirtschaftsfilm” für ihre Video-Serie.

© Österreichisches Filmservice/APA-Fotoservice/Krisztian Juhasz

Das gesamte A1-Team freute sich über die Auszeichnung „Staatspreis Wirtschaftsfilm” für ihre Video-Serie.

Redaktion 19.04.2019

Für alle im Team

Mit Humor und Herz: Der Staatspreis Wirtschaftsfilm 2019 geht diesmal an die A1 Telekom Austria.

WIEN. Eine humorvolle Video-Serie, mit welcher die A1-Mitarbeiter über den Headquarter-Umbau bei laufendem Betrieb informiert werden, überzeugte die Jury des Wirtschaftsfilm-Staatspreises.

Der Jury gefiel die Idee und die Machart der Videoproduktion. Sonja Wallner, A1-CFO und Auftraggeberin für den Headquarter-Umbau, ist erfreut: „Das A1-Headquarter in Wien wird im laufenden Betrieb umgebaut. Unsere Kolleginnen und Kollegen entscheiden aktiv über die Gestaltung mit. Über den Baufortschritt, aber vor allem auch über das Zusammenarbeiten in unserem neuen Headquarter wird laufend informiert, aber auch viel dazu diskutiert. Gerade wenn es um persönliche Befindlichkeiten und die unterschiedlichsten Sichtweisen geht, hilft Humor oft. Daher haben wir uns dieses Hilfsmittels bedient und positive, aber auch kontroversielle Diskussionen damit ausgelöst. Und wir haben mit diesen Videos auch einen kommunikativen Beitrag zum Change Management geleistet, der in ansprechender Weise zeigt, wie einfach modernes Arbeiten sein kann.”
Seit 2005 wird alle zwei Jahre der Staatspreis Wirtschaftsfilm vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort vergeben. Zielsetzung des Staatspreises ist es, Image und Bekanntheitsgrad des Wirtschaftsfilms zu verbessern und ihn als eigene Filmgattung verstärkt im Bewusstsein der Öffentlichkeit zu positionieren.
Der Wirtschaftsfilm, als zentrales Instrument der Unternehmenskommunikation, verfügt über eine breite Palette an Anwendungsgebieten, die von interner und externer Kommunikation und Information über Schulung, Imagefilm, Leistungs- und Produktpräsentation bis hin zu Tourismus und Berufsinformation reicht.

Ein großes Ziel

„Das Ziel war es, dass sich unsere Kolleginnen und Kollegen mit der neuen Arbeitsumgebung auseinandersetzen und sich vor allem untereinander austauschen. Mit der Videoserie haben wir dieses Ziel erreicht; viel mehr noch – wir haben eine zweite Staffel gedreht, da die Rückmeldungen so positiv waren und die Themen des Zusammenarbeitens ja bekanntlich nie ausgehen”, sagt Vera Brandstötter-Kraxner, Leiterin der Internen Kommunikation A1 Group. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL